VG-Wort Pixel

Lionel Messi verrät, wie ihn Paris Saint-Germain von einem Wechsel überzeugte

Nasser Al-Khelaifi, Lionel Messi
Nasser Al-Khelaifi, Lionel Messi
© Getty Images
Nur wenige Tage lagen zwischen Messis Abschied aus Barcelona und seinem Transfer nach Paris. Nun hat er verraten, wie ihn PSG überzeugen konnte.

Lionel Messi hat in einem Interview mit der französischen Fußballzeitung France Football (Samstagsausgabe) verraten, wie es Paris Saint-Germain in diesem Sommer gelungen ist, ihn von einem Transfer in die französische Ligue 1 zu überzeugen.

So hatte der FC Barcelona im August erklärt, dass eine Vertragsverlängerung mit Messi gescheitert war und dieser den Verein nach 21 Jahren verlassen wird: "Da begann ich, mich zu fragen, wie ich wieder zurückkommen würde", betonte der 34-Jährige.

Nach seinem Abschied aus Barcelona habe er das Glück gehabt, von mehreren Vereinen kontaktiert zu werden und auch andere Angebote erhalten zu haben, verriet Messi, "aber ich muss zugeben, dass wir uns mit PSG ziemlich schnell geeinigt haben".

Messi verrät, wie ihn PSG von einem Wechsel überzeugte

Das habe in erster Linie daran gelegen, wie ihn der Verein in den Gesprächen behandelte: "Sie haben gezeigt, dass sie mich wirklich wollten, und haben sich um mich gekümmert", so der argentinische Nationalspieler: "Ich danke ihnen, denn ich bin heute sehr glücklich."

Dass zuvor bereits Sergio Ramos, Gianluigi Donnarumma und Achraf Hakimi in den Parc des Princes gewechselt waren, scheint Eindruck bei Messi hinterlassen zu haben: "Das Projekt hat mich offensichtlich überzeugt. Die Spieler, die Qualität der Gruppe - all diese Elemente haben es leichter gemacht, eine Einigung zu erzielen."

Goal

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker