VG-Wort Pixel

Manchester City: Ferran Torres offenbar vor Wechsel zum FC Barcelona

Nach nur anderthalb Jahren steht Ferran Torres wohl vor einem Abschied aus Manchester. Der City-Offensivmann soll einen Wechsel zu Barca anstreben.

Offensivspieler Ferran Torres vom amtierenden englischen Meister Manchester City steht offenbar vor einem Wechsel zum FC Barcelona. Das berichten unter anderem Marca, Sport und Mundo Deportivo übereinstimmend.

Demnach habe der 21-Jährige, dessen Vertrag bei den Skyblues noch bis 2025 datiert ist, bereits eine Einigung mit den Katalanen erzielt.

Den Berichten zufolge stehen nun beide Vereine in Verhandlungen. City-Coach Pep Guardiola soll einem Abgang seines Landsmannes bereits zugestimmt haben.

Citys Torres: Wie finanziert Barca den Transfer?

Barca soll Torres "eine wichtige Rolle" im Team des neuen Trainers Xavi zugesichert haben.

In Sachen Ablöse herrscht beim finanziell gebeutelten Barca dagegen noch Unklarheit. Laut Marca habe der spanische Top-Klub City erklärt, den Deal finanziell zeitnah absichern zu wollen. Sollte bis zum Ende des Wintertransferfensters nicht klappen, wird demnach eine Einigung für den kommenden Sommer angestrebt.

Abhilfe schaffen könnte in diesem Fall Ousmane Dembele. Dem ehemaligen Dortmunder soll laut Mundo Deportivoein "astronomisches Angebot" von Newcastle United vorliegen.

Torres kam 2020 aus Valencia

Torres, einst auch bei Borussia Dortmund als Neuzugang im Gespräch, war im Sommer 2020 für 23 Millionen Euro Ablöse vom FC Valencia nach Manchester gewechselt. Dort kommt der Rechtsfuß in der laufenden Spielzeit bislang auf wettbewerbsübergreifend sieben Einsätze (drei Tore, ein Assist).

In der Premier League kam Torres, der derzeit mit einer Fußverletzung ausfällt, seit dem 5. Spieltag nicht mehr zum Einsatz.

Goal

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker