VG-Wort Pixel

Messi statt Lewandowski: Real-Legende Casillas kritisiert Vergabe des Ballon d'Or

Auch der Ex-Real-Torhüter Iker Casillas ist mit dem Ergebnis beim Ballon d'Or nicht zufrieden. Er macht seinem Ärger bei Twitter Luft.

Iker Casillas hat die Vergabe des Ballon d'Or kritisiert. Der frühere Torhüter von Real Madrid äußerte Zweifel, ob bei der Vergabe an Lionel Messi tatsächlich die Leistungen im vergangenen Jahr ausschlaggebend waren.

"Es fällt mir immer schwerer,an diese Ehrungen im Fußball zu glauben", schrieb der 40-Jährige bei Twitter. Indirekt übte Casillas Kritik an Messis siebtem Gewinn des Ballon d'Or, während Bayern-Star Robert Lewandowski auf dem zweiten Platz landete.

Casillas: "Das ist, verdammt noch mal, nicht so schwierig!"

"Für mich ist Messi einer der fünf besten Fußballer aller Zeiten, aber sie müssen anfangen, zu berücksichtigen, wer der beste Spieler in einer bestimmten Saison ist", ergänzte Casillas. "Das ist, verdammt noch mal, nicht so schwierig! Andere machen es nur schwer!"

Lewandowski hatte in der vergangenen Saison mit 41 Toren den Bundesliga-Rekord von Bayern-Legende Gerd Müller geknackt.

Der jetzige PSG-Star Lionel Messi feierte in diesem Jahr als größten Triumph den Gewinn der Copa America mit Argentinien.

Goal

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker