VG-Wort Pixel

Champions League Bangen um den Tor-Gott: Ohne Haaland fällt dem BVB das Siegen schwer

Erling Haaland, die Tormaschine des BVB
Erling Haaland, die Tormaschine des BVB
© Ina Fassbender / AFP
Wahrscheinlich reicht es nicht: Erling Haaland wird dem BVB im Champions-League-Spiel gegen Sporting Lissabon wohl fehlen. Damit fehlt es an Offensivpower. Zum Glück für Dortmund hat sich wenigstens Marco Reus fit gemeldet.

Bei der 0:1-Niederlage in Gladbach wurde offensichtlich, wie wichtig Erling Haaland für Borussia Dortmund ist, weil er fehlte. Nun droht der norwegische Torjäger auch für das Champions-League-Spiel an diesem Dienstag (ab 21 Uhr im stern-Liveticker und auf Amazon Prime Video) gegen Sporting Lissabon auszufallen. An den Ambitionen der Dortmunder ändert das nichts. Dennoch: Ohne Tormaschine Haaland fehlt es dem BVB-Angriff an Durchschlagskraft. 

Noch ist nicht sicher, ob Haaland ausfallen wird. Das wird sich erst in den Stunden vor der Partie entscheiden. Das Abschlusstraining verpasste der 21-Jährige, der an muskulären Problemen leidet. Einen Hoffnungsschimmer gibt es aber für die den BVB: Kapitän Marco Reus ist fit (er nahm am Abschlusstraining teil) und wird zumindest auf der Bank sitzen, nachdem auch er gegen Gladbach ausgefallen war.

Marco Rose dämpft die Hoffnung

Trainer Marco Rose dämpft die Hoffnung: "Es wird eng bei beiden", sagte er auf der Pressekonferenz am Montag. Vor allem der Einsatz von Torgarant Haaland erscheint äußert fraglich. "Bei Erling tut es dann doch noch richtig weh", verriet der Coach. Nach seiner Einschätzung erscheint ein Comeback von Reus wahrscheinlicher.

Die Abhängigkeit des BVB von Tormaschine Haaland und Vorlagengeber Reus trat in dem Spiel gegen Mönchengladbach in aller Deutlichkeit zu Tage. Die Dortmunder bleiben zum ersten Mal seit 37 Spielen (Vereinsrekord) ohne Torerfolg. In einem umkämpften Spiel fehlten die Ideen, Tempo und Wucht im BVB-Spiel. Torchancen ergaben sich sich gegen aggressive Gladbacher kaum.

Sporting plagen ähnliche Probleme

Was für den BVB spricht: Die Heimbilanz gegen portugiesische Vereine ist ausgezeichnet. Alle sechs Partien gewann Dortmund und Gegner Sporting plagen ähnliche Sorgen wie Dortmund: Ihr bester Spieler und Toptorschütze Pedro Goncalves fehlt schon seit längerem, weil er Probleme im linken Fuß hat. So gesehen gleichen sich die Nachteile wieder aus. Dass Sporting schlagbar ist, hat Ajax Amsterdam bewiesen, als sie die Portugiesen am ersten Spieltag der Gruppenphase mit 5:1 erlegten.

tis

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker