HOME

Paul Gascoigne: "Gazza" schlägt wieder zu

Der ehemalige Weltklassefußballer Paul Gascoigne hat seinem Ruf als Rauf- und Trunkenbold mal wieder alle Ehre gemacht. In einem Londoner Nachtclub teilte "Gazza" mächtig aus - und wurde in Haft genommen.

Nach einer Schlägerei in einem Londoner Nachtclub wurde Paul Gascoigne Mittwochmorgen vorübergehend festgenommen. Der 39-jährige Exnationalspieler verbrachte mehrere Stunden in Haft und wurde gegen Kaution freigelassen. Er muss im nächsten Monat vor Gericht erscheinen.

Gascoigne lachte beim Verlassen der Polizeiwache in Chelsea am Nachmittag, lehnte jedoch jede Stellungnahme ab. Die Polizei war in der Nacht zur Diskothek Boujis gerufen worden. Dort soll Gascoigne einen Fotografen verletzt haben. Er war wegen eines ähnlichen Zwischenfalls mit einem Fotografen bereits im vergangenen Jahr in Liverpool festgenommen worden.

Als Spieler trat Gascoigne 57 Mal für die englische Nationalmannschaft an und galt als einer der talentiertesten Spieler seiner Generation. Seine Karriere wurde jedoch wegen Verletzungen und Eskapaden außerhalb des Spielfelds frühzeitig beendet. Er gab vor Gericht zu, seine frühere Frau geschlagen zu haben, und machte mehrere Alkoholentziehungskuren. Im vergangenen Jahr war er kurzzeitig Manager eines Fußballclubs. Er wurde jedoch entlassen, weil er während der Arbeit getrunken haben soll.

AP

Wissenscommunity