HOME

Premier League: Podolski trifft bei Arsenal-Sieg

In einer spektakulären Partie gegen Norwich City lag Arsenal London bis zur 85. Minute zurück - und gewann am Ende. Die Gunners kletterten mit dem vierten Erfolg in Serie auf den dritten Tabellenrang.

Mit einem Tor von Joker Lukas Podolski ist der FC Arsenal zum vierten Sieg in Serie gekommen und auf den dritten Platz der Premier League geklettert. In einem dramatischen Finish der Gunners beim 3:1 (0:0) gegen Norwich City traf der eingewechselte deutsche Fußball-Nationalspieler am Samstag in der Nachspielzeit zum Endstand.

Dabei hatten die Nord-Londoner bis zur 85. Minute nach dem Treffer von Michael Turner (56.) mit 0:1 zurückgelegen. Doch dann drehte Arsenal dank eines verwandelten Foulelfmeters von Mikel Arteta (85.), eines Eigentors von Norwich-Abwehrspieler Sebastien Bassong (88.) und Podolskis neuntem Saisontreffer das Spiel. Der Flügelstürmer war erst in der 60. Minute eingewechselt worden. Sein Nationalmannschaftskollege Per Mertesacker fehlte rotgesperrt.

Damit hat der drittplatzierte FC Arsenal im Kampf um die Champions-League-Plätze nun 59 Punkte auf dem Konto und zog am FC Chelsea und Tottenham Hotspur (beide 58) vorbei. Die beiden Londoner Rivalen sind an diesem Wochenende nicht in der Liga aktiv. Die Spurs haben wie die Gunners 32 Spiele absolviert. Die Blues haben eine Partie weniger gespielt als das Team von Trainer Arsène Wenger.

tis/DPA / DPA

Wissenscommunity