VG-Wort Pixel

Pressestimmen zum Schottland-Spiel "Der Abstieg vom Dach der Welt verursacht Schmerzen"


Pflichtspiel, Pflichtsieg. Deutschland startet gegen Schottland erfolgreich in die EM-Qualifikation. Doch beim Weltmeister gibt es noch jede Menge Baustellen. Die Pressestimmen.

Erstes Pflichtspiel der Nationalmannschaft nach dem WM-Triumph, erster Sieg. So weit, so gut, könnte man meinen. Doch klar ist: Vieles läuft noch nicht rund beim Weltmeister. Die Pressestimmen.

Deutschland

Bild: "Willkommen im Alltag, liebe Weltmeister! Die Männer aus dem Land der Dudelsäcke hatten gegen unsere Wackel-Abwehr viel zu viele Torchancen."

Spiegel Online:

"Müller the Braveheart: Der Weltmeister zeigte sich anfällig gegen starke Schotten, aber am Ende hat Deutschland zum Auftakt der EM-Qualifikation doch wieder gewonnen. Weil auf Thomas Müller und seine Tore einfach Verlass ist."

Frankfurter Allgemeine Zeitung: "Alle müde außer Müller: Die Weltmeisterschaft steckt den Nationalspielern noch in den Knochen. Im Qualifikationsspiel gegen Schottland kommt es zu einem ungewohnten Leistungseinbruch."

Süddeutsche Zeitung:

"Weltmeister sucht Normalform. Zwei Müller-Tore reichen gegen Schottland zum Auftakt der EM-Qualifikation. Die Defensivschwächen der deutschen Mannschaft geben allerdings Rätsel auf."

11 Freunde:

"Licht und Schotten: Das war er also, der heutige Tatort-Ersatz. Deutschland schlägt Schottland 2:1. So gesehen ein gelungener Abend, wobei Spiel und TV-Übertragung sicher noch ausbaufähig sind. Wir gehen nun Dudelsack üben. Das haben wir ja angekündigt! Euch allen eine gute Nacht. Kommt gut in die neue Woche!" (Auszug aus dem 11-Freunde-Liveticker)

Schottland und Großbritannien

The Scotsman: "Der Trainer kann jede Menge Positives aus der Leistung in dieser Partie gegen den frisch gekrönten Weltmeister mitnehmen. Schottland ist inzwischen wieder ein schwer zu schlagendes Team."

Herald Scotland:

"Nach sechs ungeschlagenen Spielen in Serie fügte Thomas Müller Schottland die erste Niederlage seit über einem Jahr zu."

Guardian:

"Deutschland behält seinen Hangover. In einer spannenden Nacht in Dortmund zitterte sich Joachim Löws Mannschaft in der zweiten Halbzeit dennoch zum Sieg in der EM-Qualifikation."

Daily Mail:

"Müller bricht die schottischen Herzen mit zwei Toren - dabei hatte es nach Anyas Traumkonter kurzzeitig nach einem Schock für den Weltmeister ausgesehen."

Spanien und Frankreich

Marca: "Die Weltmeister verzeihen nichts. Im ersten Pflichtspiel als Weltmeister und zum Auftakt der EM-Qualifikation hatte Löw mit vielen Problemen zu kämpfen - zum Teil wegen Verletzungen, zum Teil wegen den Rücktritten zahlreicher Stars nach dem Triumph von Brasilien."

AS:

"Müller steckt den Weg zur EM 2016 ab. Mit vielen neuen Gesichtern schlägt der Weltmeister Schottland und macht einen ersten erfolgreichen Schritt in Richtung EM-Qualifikation."

L'equipe:

Die deutschen Siegen - müssen aber lange zittern. Der Abstieg vom Dach der Welt auf die Erde verursacht allerdings Schmerzen."

feh

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker