HOME

Twitter-Grüße aus der Trainerschmiede: Mainz 05 kennt immer den nächsten BVB-Trainer

Was würde der BVB ohne Mainz 05 machen? Auf Klopp folgt Tuchel. So war es am Rhein, so ist es im Westfalenland. Da beginnt eine Tradition. Die 05er feixen und schauen via Twitter in die Zukunft.

Es ist, wie es scheint, der Beginn einer wundersamen Tradition. Wann immer die große Borussia aus Dortmund einen neuen Trainer braucht, bedient sie sich beim kleinen Liga-Rivalen Mainz 05. Auf Jürgen Klopp folgt Thomas Tuchel. Das hat am Rhein schon geklappt, das soll nun auch im Westfalenland funktionieren. Es ist das Schicksal der hart und gut arbeitenden, kleineren Clubs in der Bundesliga: Die Besten gehen weg oder werden abgeworben. Die große Konkurrenz profitiert.


Sobald sich Thomas Tuchel am BVB abgearbeitet hat, wird der aktuelle Mainzer Coach Martin Schmidt übernehmen. Das dürfte etwa 2020 soweit sein. U23-Trainer Sandro Schwarz wird voraussichtlich 2025 Schmidt bei den Dortmundern ablösen, so wie er es bereits bei der U23 der Mainzer getan hat und beim Bundesligateam der 05er noch tun wird. 

dho
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity