HOME

Ticketverkauf für Südafrika: Stell Dir vor, es ist WM und keiner fährt hin

"Ohne Holland fahr'n wir zu WM" hieß es vor der Weltmeisterschaft 2002. "Ohne Faaaans fahr'n wir zur WM", könnte man in diesem Jahr singen. Laut Recherchen der "Süddeutschen Zeitung" sind die Ticketverkäufe für Südafrika geradezu erschreckend.

Der Vorverkauf für die Vorrundenspiele mit deutscher Beteiligung bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika ist nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" äußerst schleppend angelaufen. Der Deutsche Fußball-Bund ist demnach in der nationalen Verkaufsrunde für die drei Spiele gegen Australien, Ghana und Serbien zusammen lediglich 1000 Tickets losgeworden. Der DFB wollte sich zu den Zahlen nicht äußern. Dafür sei es noch zu früh, sagte ein Sprecher. Er könne auch noch keinen konkreten Termin für eine Bekanntgabe nennen. Zunächst will der DFB die offizielle Mitteilung des Weltfußballverbands Fifa abwarten.

Dem DFB stehen wie jedem Teilnehmerland jeweils zwölf Prozent der Tickets der drei Vorrundenspiele zu, insgesamt knapp 21.000 Karten. Es gibt aber dafür nur eine Verkaufsphase: die jetzt abgelaufene. Es war die dritte Verkaufsphase insgesamt. Die nächste startet am 9. Februar. Dabei werden Bestellungen wie in den Phasen eins und zwei bei der Fifa abgegeben.

Auch die Verkäufe in anderen Ländern verlaufen der "SZ" zufolge schleppend. In England heiße es, dass noch Karten aller Kategorien verfügbar seien. Der niederländische Fußballverband KNVB habe bei der Fifa sogar um eine Verlängerung der Verkaufsfrist angefragt. Zugleich klagten internationale Ticket-Agenten, dass sie auf ihren Kontingenten festsäßen.

Auch in den afrikanischen Ländern und in Südafrika selbst stockt laut der Zeitung der Verkauf. Die Tickets sind trotz eines ermäßigten Kartenkontingentes immer noch zu teuer für die Einheimischen. Mit den Kartenverkäufen in den letzten WM-Veranstalterländern Italien, USA, Frankreich, Japan und Südkorea oder Deutschland ist der Absatz in Südafrika nicht zu vergleichen.

APN/DPA/ben / DPA

Wissenscommunity