VG-Wort Pixel

Vertrag läuft aus: Eintracht Frankfurt beobachtet Patric Pfeiffer

Patric Pfeiffer, Matthias Bader
Patric Pfeiffer, Matthias Bader
© Getty Images
Eintracht Frankfurt beschäftigt sich mit einem Transfer von Patric Pfeiffer. Der Vertrag des 23-Jährigen beim SV Darmstadt läuft am Saisonende aus.

Mit dem SV Darmstadt hält Patric Pfeiffer aktuell nicht nur klaren Erstligakurs, sondern schaffte am Dienstag auch die kleine Pokalsensation gegen Borussia Mönchengladbach. Sein Vertrag bei den Lilien läuft am Saisonende aus; mit Eintracht Frankfurt bringt sich nun bereits ein Top-Club in Stellung.

Patric Pfeiffer fliegt zwar noch etwas unter dem Radar der meisten Fußballfans, dürfte im Sommer aber zu einer ganz spannenden Personalie auf dem Transfermarkt werden. Der Grund dafür liegt auf der Hand: der Vertrag des 23-jährigen Darmstädter Shootingstars läuft aus.

Frankfurt schielt auf Schnäppchen mit Pfeiffer

Der Bild zufolge will Pfeiffer in der kommenden Saison unbedingt erstklassig spielen, sein Berater hat Darmstadt darüber bereits unterrichtet. Zwar grüßen die Lilien aktuell von der Tabellenspitze der 2. Bundesliga, ein Verbleib in Darmstadt von Pfeiffer wäre aber auch bei einem Aufstieg nicht sicher.

Den Innenverteidiger könnte es nämlich zum amtierenden Champions League-Teilnehmer Eintracht Frankfurt ziehen. Dem Bericht zufolge verfolgt die SGE die Entwicklung des Ghanaers intensiv und denkt zumindest darüber nach, Pfeiffer zur neuen Saison unter Vertrag zu nehmen.

Auf Nachfrage der Bild sagte Sportvorstand Markus Krösche vielsagend: "Gute Spieler gucken und beobachten wir immer." Das Boulevardblatt führt allerdings aus, dass es "noch keine klare Tendenz" bei Pfeiffer gibt.

Alles zur SGE bei 90min:

Dieser Artikel wurde ursprünglich auf 90min.com/de als Vertrag läuft aus: Eintracht Frankfurt beobachtet Patric Pfeiffer veröffentlicht.

Goal

Mehr zum Thema

Newsticker