HOME

Werder Bremen: Frings fordert neuen Stürmer

Jetzt hat auch Bayern-Jäger Werder Bremen seine Personaldebatte: Nationalspieler Torsten Frings hat in einem Interview die Verpflichtung eines neuen Stürmers gefordert. Nach dem Weggang von Ivan Klasnic brauche Werder unbedingt noch einen Top-Stürmer, der Tore garantiere.

Gut vier Wochen vor dem Beginn der neuen Saison fordert Nationalspieler Torsten Frings von Fußball-Vizemeister Werder Bremen eine hochkarätige Verstärkung für den Angriff. "Um uns weiter zu verbessern, müssen wir einen Top-Stürmer holen", sagte der 31-Jährige der Zeitschrift "Sport Bild" und verwies auf den Abgang des kroatischen EM-Teilnehmers Ivan Klasnic, der künftig für den FC Nantes aufläuft.

Werder brauche einen Torjäger, der Treffer garantiere. Dennoch gehören die Bremer für Frings auch schon in ihrer jetzigen Besetzung zu den Titelkandidaten. "Wenn wir in der neuen Saison von Verletzungen verschont bleiben, können wir etwas holen. Einen Titel, auch wenn Bayern der Top-Favorit ist", meinte der Vize-Europameister.

Dessen Club hat sich auf dem Transfermarkt bisher eher zurückgehalten und nur den österreichischen Nationalspieler Sebastian Prödl, den bosnischen Auswahlstürmer Said Huseinovic sowie Abwehrtalent Niklas Andersen neu verpflichtet.

Frings selbst steht bei Werder noch bis zum 30. Juni 2011 unter Vertrag und will den Bremern auch nach Beendigung seiner aktiven Laufbahn treu bleiben. "Ich bin superglücklich bei Werder und kann mir sehr gut vorstellen, nach meiner Karriere hier als Jugendtrainer im Verein zu arbeiten", erklärte der Mittelfeldspieler. "Ich möchte auf jeden Fall den Fußball-Lehrer machen, dem Sport erhalten bleiben."

SID / SID

Wissenscommunity