HOME

Vor dem Nordderby: "Wo der HSV an die Wand geklatscht wird": DAZN-Kommentar wird zum Internet-Hit

Ein Kommentator des Internet-TV-Sportsenders DAZN hat für einen Moment seine journalistische Neutralität verloren: Er formulierte den Programmhinweis auf das bevorstehende Nordderby zwischen Werder Bremen und dem HSV recht eindeutig.

HSV Philipp Bargfrede Ito

Im Hinrunden-Derby kommt Werders Philipp Bargfrede dem Kopf des HSV-Talents Tatsuya Ito mit seinem Fuß gefährlich nah

Am kommenden Samstag steht das Nordderby zwischen Werder Bremen und dem Hamburger SV an. Es ist, wie in den vergangenen Jahren auch, ein Abstiegsduell. Werder steht auf dem 15. Tabellenplatz, der HSV sogar nur auf dem 17. Rang. Dennoch bewegt das Derby die Fans, wie ein Posting auf der Facebook-Seite "HSV-Witze" beweist.

Der Internet-TV-Sportsender DAZN, der Bundesliga-Zusammenfassungen zeigt, liefert im Vorfeld während seiner Übertragungen unter der Woche wie üblich Programmhinweise auf seine Bundesliga-"Highlights" am Wochenende - in dieser Woche steht das Nordderby dabei ganz oben.

Kommentator ist kein HSV-Anhänger

Ein Kommentator hat bei diesen Programm-Hinweis am Dienstag während der Übertragung eines Spiels aus der italienische Serie A seine journalistische Neutralität komplett aufgegeben. Zumindest lässt sich die Art seiner Formulierung so interpretieren. "Die volle Dröhnung Derby-Highlights, wo aller Voraussicht nach der HSV an die Wand geklatscht wird, gibt's dann Samstag auf DAZN." 

Das klingt dem HSV gegenüber nicht sehr wohlwollend, und sollte es wohl auch nicht. Offensichtlich ist der DAZN-Kommentator kein HSV-Fan, sondern gehört zu der Fraktion von Fußball-Anhängern, die den Hamburgern den Abstieg wünschen.

Das Nordderby ist noch nicht tot

Für die Facebook-Seite "HSV-Witze" war das Video ein gefundenes Fressen. Die Seite veröffentlichte den Video-Schnipsel mit dem abfälligen Kommentar, den irgendjemand mit dem Handy vom Bildschirm abgefilmt hatte, und landete damit einen Hit. Knapp 170.000 Mal wurde das Video aufgerufen. Unter dem Facebook-Post sammelten sich bislang fast 3000 Kommentare an.

Das Nordderby besitzt also noch Zugkraft. Sollte allerdings einer der beiden Vereine absteigen, wäre es damit vorbei.

Umsatz-Ranking: Diese Fußballvereine spielen das meiste Geld ein


tis

Wissenscommunity