HOME

Stern Logo WM 2018

WM 2014: Vier Fragen zum Spiel: Das müssen Sie zu Algerien gegen Russland wissen

In diesem Spiel wird voraussichtlich der nächste Gegner der deutschen Elf ermittelt. Algerien ist nach dem 4:2 gegen Südkorea klar im Vorteil. Russland steht dagegen mit dem Rücken zur Wand.

Wie läuft's für Algerien?

Bei der vierten WM-Teilnahme soll es endlich klappen mit dem ersten Achtelfinale. Der 4:2-Erfolg gegen Südkorea hat der Mannschaft viel Selbstvertrauen gegeben. Trainer Halilhodzic dürfte wieder auf die gleiche Startformation setzen. "Ein Unentschieden kann uns reichen, aber um das zu erreichen, müssen wir auf Sieg spielen", sagte der Bosnier. Gegner im Achtelfinale könnte Deutschland sein.

Wie läuft's für Russland?

Von einer überzeugenden Vorstellung waren die Russen bislang weit entfernt. Das nur aus einheimischen Spielern bestehende Team ließ beim 1:1 gegen Südkorea und dem 0:1 gegen Belgien internationale Klasse vermissen. Gegen Algerien zählt für das Team von Trainer Fabio Capello nur ein Sieg, sonst fährt der kommende WM-Gastgeber nach der Vorrunde nach Hause.

Wer fehlt, wer ist gesperrt?

Beide Teams können heute in Bestbesetzung auflaufen. Bei Algerien droht Bentaleb und Halliche eine Sperre. Bei Russland sahen Gluschakow und Schatow bereits einmal Gelb.

Wer ist Favorit?

Vor der WM hätten wohl viele auf Russland getippt. Doch Algerien hat sich während der WM als robuste, schnell und geschickt verteidigende Mannschaft entpuppt. Mit schnellen Kontern geht's nach vorne. Die Algerier stehen mit einem Bein im Achtelfinale. Sie sind der Favorit. Russland braucht einen Sieg - und muss dazu mit mindestens zwei Toren Unterschied gewinnen. Oder fünf eigene Tore schießen. Denn vor dem direkten Vergleich zählen erst die Tordifferenz und dann die Anzahl der erzielten Tore.

Hier geht's zum Live-Ticker

Desktop-Nutzer klicken bitte hier.

Mobile-Nutzer klicken bitte hier.

feh/DPA / DPA
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity