HOME
Jahresrückblick

Siege und Niederlagen 2018: Zwischen Triumph und Tränen: Das sind die deutschen Gewinner und Verlierer im Sport

Alexander Zverev macht sich spät im Jahr zu einem der ganz großen Gewinner, Thomas Dreßen schafft das bereits im Januar. Joachim Löw gehört dagegen mit seinem Nationalteam zu den großen sportlichen Verlierern 2018.

Angelique Kerber: 2016 gewann Angelique Kerber die Australian und die US Open, 2017 hatte sie ein gewaltiges Tief - und krönt das starke Comeback dieses Jahr mit dem Sieg in Wimbledon. 22 Jahre nach Steffi Graf gewinnt wieder eine Deutsche das wichtigste Tennisturnier der Welt. Und Kerber beweist ihr Format als echte Gewinnerin.

Angelique Kerber: 2016 gewann Angelique Kerber die Australian und die US Open, 2017 hatte sie ein gewaltiges Tief - und krönt das starke Comeback dieses Jahr mit dem Sieg in Wimbledon. 22 Jahre nach Steffi Graf gewinnt wieder eine Deutsche das wichtigste Tennisturnier der Welt. Und Kerber beweist ihr Format als echte Gewinnerin.

DPA

Nirgendwo sonst geht es so sehr um das Gewinnen und Verlieren wie im Sport. Auch 2018 haben Menschen aus Deutschland große Triumphe erlebt und herbe Niederlagen erlitten. Eine Auswahl - die über das reine Ergebnis hinausgeht. Neben den beiden sportlichen Großereignissen Olympische Winterspiele und Fußball-Weltmeisterschaft gab es zahlreiche weitere Entscheidungen und Geschichten, die Geschichte schrieben. Da wären zum Beispiel die ATP-WM im Tennis oder das Champions-League-Finale in Kiew zwischen Real Madrid und dem FC Liverpool. Viel Spaß beim Rückblick auf die deutschen Gewinner und Verlierer eines sportlich aufregenden Jahres.

tis

Wissenscommunity