HOME

Jüngste britische Olympionikin: Mit drei stand Sky Brown zum ersten Mal auf einem Skateboard, mit zwölf wird sie in Tokio antreten

Es war ihr größter Wunsch, nicht erst mit 16 Jahren an den Olympischen Spielen teilnehmen zu können. Er ging in Erfüllung: Nun wird die elfjährige Sky in Tokio für die Briten antreten.

Sky und Ocean posieren

Sky Brown und ihr Bruder Ocean sind täglich auf den Brettern: Fahren sie nicht gerade Skateboard, surfen sie. Zum Zeitpunkt dieser Porträtserie aus dem Januar von 2018 ist Sky bereits ein Star. Die Geschwister posieren in einer Halfpipe in einem Park in Kijō in der Präfektur Miyazaki.

AFP

Laut ihrem Instagram-Kanal ist Sky Brown am 7. Juli elf Jahre alt geworden, alle weiteren Quellen geben den 12. Juli an und mit ihrer Werbepartnerin Polly Pocket feierte sie am 11. Juli. Doch ihr schönstes Geschenk hat Sky wahrscheinlich jetzt erhalten: die offizielle Bestätigung, dass sie Mitglied des Great Britain Skateboard Olympia Teams ist. Damit ist ihr größter Wunsch in Erfüllung gegangen: In einem Youtube-Video sagte sie 2018, dass sie nicht erst mit 16 zu den Olympischen Spielen will, sondern wenn sie noch wirklich jung ist – damit alle Mädchen sehen: You can do it! Außerdem liebe sie den Wettkampf – insbesondere wenn sie gegen Erwachsene antreten kann. Bei den Olympischen Sommerspielen 2020 in Tokio wird sie also gerade zwölf geworden sein und ist damit Großbritanniens jüngste Olympia-Teilnehmerin. Sky wurde in Miyazaki, Japan, geboren und lebt mit ihrer Familie auch dort, nun hat sie die britische Staatsbürgerschaft angenommen, um für das Land antreten zu können. Kein Problem, da ihr Vater Stu von der Insel kommt.

"Be brave, be strong, have fun and do it, 'cause you love it", lautet das Lebensmotto von Sky, erklärt sie in einem Video auf ihrem Youtube-Kanal "Sky & Ocean". Das soll auch der Grund für den Wechsel ihrer Staatsangehörigkeit gewesen sein: Während die Japaner sehr ehrgeizige Ziele für Olympia vorgeben, haben die Briten zu ihr gesagt, Hauptsache, sie habe Spaß. 2018 nahm Sky an der Talentshow "Dancing with the Stars: Juniors" teil – und gewann. Mit acht Jahren, 2016, war Sky die jüngste Teilnehmerin bei den "Vans US Open Pro Series".

Die Ausstrahlung des Mädchens lässt sich mit wenig anderem vergleichen: Die Attribute glücklich, kraftvoll, ehrgeizig und gut gelaunt reichen sicher nicht aus, um sie zu beschreiben. Sky trainiert täglich mit ihrem jüngeren Bruder Ocean, auf dem Grundstück ihres Zuhauses hat die Familie einen eigenen Skatepark. Mit drei Jahren stand Sky zum ersten Mal auf einem Skateboard, mit vier hat sie angefangen zu surfen. Sie liebt es, Dinge zu tun, vor denen sie ein wenig Angst hat, diese Haltung scheint ihrem Sportsgeist zu entsprechen. Ihre Eltern, der Vater selbst Skater, haben Sky längst zur Marke ausgebaut, sie hat diverse Werbeverträge mit Mode- und Spielzeugherstellern. Doch als Arbeit würde sie das, was sie tut, ganz sicher nicht bezeichnen. In den sozialen Medien, die von ihren Eltern betreut werden, ist Sky ein Star.

Wissenscommunity