Sport Alexander Zverev ist in der Weltspitze angekommen – was ihm zu den ganz Großen noch fehlt

Lachender Alexander Zverev mit erhobenen Händen und Tennisschläger
Alexander Zverev
© Alexey Filippov/ / Picture Alliance
Gold im Einzel bei den Olympischen Spielen in Tokio, der zweite Sieg bei den ATP Finals, sechs Turniere in einem Jahr gewonnen. Und doch fehlt Alexander Zverev etwas zu den ganz Großen. Und dann liegt da auch ein hässlicher Schatten über dem Privatleben des Tennisstars.  
Von Jannik Schneider

Die italienischen Ordner trauen ihren müden Augen kaum. Was will der denn schon wieder auf dem Center Court, um kurz nach Mitternacht? Keine 30 Minuten ist das Auftaktmatch von Alexander Zverev gegen Lokalmatador Matteo Berrettini bei den ATP Finals, dem Jahresendturnier der weltbesten acht Spieler, erst her, da betritt der Deutsche erneut den Platz in Turin – um zu trainieren.    

Mehr zum Thema