HOME

Deutscher Tennis-Star: Andrea Petkovic rastet völlig aus - und wird zum Netz-Hit

Sie kniet auf dem Boden, schlägt frustriert auf den Court, wirft ihren Schläger auf einen Linienrichter: Andrea Petkovic ist nach einer Fehlentscheidung ausgerastet. Im Netz ist das Video ein Hit.

Eigentlich hat Andrea Petkovic derzeit gar keinen Grund, auszurasten. Seit vergangenem Sonntag, nach dem Turniersieg in Antwerpen, gehört sie wieder zur Top-10 der Weltrangliste. Doch beim Turnier in Dubai war "Petko" mächtig gefrustet. Beim Zweitrunden-Aus gegen die Kasachin Sarina Dijas ließ sie sich von Schiedsrichter-Fehlentscheidungen aus der Bahn werfen - und rastete völlig aus.

Beim Stand von 5:6 und 40:40 flog der Ball von Petkovics Gegnerin Dijas ganz klar ins Aus, Petkovic hakte die Situation schon ab, doch die Schiedsrichter entschieden auf Vorteil für Dijas. Petkovic konnte es kaum glauben, kniete sich auf den Boden, schlug mit der Faust auf die Stelle, auf die der Ball aufprallte.

Anschließend verlor sie das Spiel und damit den ersten Satz. Petkovic war immer noch außer sich vor Wut und pfefferte ihren Schläger in Richtung eines Linienrichters. Das Spiel ging verloren (5:7, 3:6) - Petkociv flog in Dubai raus. In den sozialen Netzwerken wird Petkovics Ausraster derweil tausendfach geteilt.

"Ich kann es bis jetzt nicht fassen, dass das gegen mich entschieden worden ist", sagte sie gegenüber tennisnet.com, "es wäre besser, wenn man die absoluten Topreferees auf den Außenplätzen einsetzen würde. Dort, wo es kein Hawk-Eye gibt. Dann würden diese Dinge vielleicht gar nicht passieren. Aber es gehört eben auch dazu, solche Fehler zu akzeptieren, auch wenn es schwer fällt."

feh

Wissenscommunity