HOME

Tragischer Tod: Britischer Boxer stirbt nach gewonnenem Kampf

Der Boxer Scott Westgarth hatte gerade einen Kampf gewonnen und brach dann in der Umkleidekabine zusammen. Im Krankenhaus verstarb der 31-Jährige Stunden später.

Boxer Scott Westgarth

Die Todesursache ist im Fall des verstorbenen Boxers Scott Westgarth noch nicht geklärt

Der britische Boxer Scott Westgarth ist kurz nach einem von ihm gewonnenen Kampf gestorben. Der 31-jährige Halbschwergewichtler brach nach dem Kampf am Samstagabend im englischen Doncaster im Umkleideraum zusammen und wurde ins Krankenhaus eingeliefert, wie der britische Boxverband BBBofC am Montag mitteilte. Dort starb er wenige Stunden später am frühen Sonntagmorgen.

Boxer Spellmann drückt mit Gefühl aus

Box-Promoter Stefy Bull zeigte sich zutiefst erschüttert: "Mir fehlen die Worte", schrieb er im Kurzmitteilungsdienst Twitter. Der Boxer Dec Spellman, der in dem Kampf gegen Westgarth unterlegen war, drückte auf Twitter sein Mitgefühl mit Westgarths Angehörigen und Freunden aus: "Ruhe in Frieden, mein Freund." Über die genaue Todesursache ist noch nichts bekannt.


tis / AFP
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity