HOME

BVB-Chef: Der Aussteiger

Gerd Niebaum, Chef der Borussia Dortmund KGaA, hat offenbar keine Lust mehr auf den ganzen Ärger um den hoch verschuldeten Verein: Er hat erneut seine Zulassung als Notar beantragt.

Niebaum wolle offenbar seinen Posten aufgeben und sich in Dortmund als Notar niederlassen, berichtete "Focus" am Samstag vorab. Seinem entsprechenden Antrag bei der Notarkammer in Hamm sei eine Freistellungserklärung von Borussia Dortmund beigefügt. Von dem Unternehmen war zunächst kein Kommentar zu erhalten.

Niebaum ist Vorsitzender der Geschäftsführung der Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA, des ersten börsennotierten Fußballvereins in Deutschland. Er ist außerdem Präsident des Fußballclubs BVB Borussia Dortmund, der einen Teil seiner Aktivitäten in die KGaA eingebracht hat. Der seit knapp vier Jahren börsennotierte Fußball-Bundesligist hatte am Freitag bekannt gegeben, er habe nach hohen Verlusten in der Spielzeit 2003/04 einen Schuldenberg in dreistelliger Millionenhöhe angehäuft.

Reuters

Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity