HOME

EISHOCKEY: Sorokin supendiert

Die Düsseldorfer EG hat Verteidiger Sergej Sorokin bis zum Saisonende vom Trainigs- und Spielbetrieb freigestellt.

Die Düsseldorfer EG hat Verteidiger Sergej Sorokin bis zum Saisonende vom Trainigs- und Spielbetrieb freigestellt. Der Verein der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) teilte am Mittwoch mit, dass die Entscheidung von der Geschäftsführung, der sportlichen Leitung und Cheftrainer Gerhard Brunner gemeinsam getroffen wurde. Als Grund für die Suspendierung nannte der Club die anhaltenden, unüberbrückbaren Differenzen zwischen dem 31-jährigen Russen und dem Trainer, die am Dienstagabend nach der Partie bei den Nürnberg Ice Tigers eskaliert seien. Sorokin, der mit der Nationalmannschaft der GUS olympisches Gold in Albertville gewann, wurde 1996 mit der DEG deutscher Meister. Nach einem Italien-Engagement kehrte er 1999 nach Düsseldorf zurück.

Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity