HOME

Golf: Martin Kaymer gewinnt beim WGC HSBC Champions

Auf den ersten neun Löchern hatte es auf dem Kurs des Sheshan International Golf Club zwar nach einem guten, aber nicht herausragenden Tag für Martin Kaymer ausgesehen. Auf den letzten neun der insgesamt beim WGC HSBC Champions gespielten Löcher drehte Kaymer noch einmal richtig auf und gewann das Turnier mit drei Schlägen Vorsprung.

Mit einer fantastischen 63er Runde hat Martin Kaymer am letzten Tag das WGC HSBC Champions in Shanghai mit insgesamt 268 Schlägen für sich entschieden. Besonders auf den letzten neun Löchern drehte Kaymer groß auf und verbuchte gleich sieben Birdies. Und selbst auf den beiden Löchern, die er Par spielte, schrammte er nur knapp an Birdies vorbei.

Damit drehte er auf dem Kurs des Sheshan International Golf Club den vor Sonntag herrschenden Fünf-Schläge-Rückstand auf den bis dahin führenden Frederik Jacobson in einen Vorsprung von drei Schlägen auf den Schweden, der am letzten Tag acht Schläge mehr benötigte.

Der zehnte Titel in seinem 120. Auftritt auf der European Tour, der Sprung in der Weltrangliste von Platz sechs auf vier und die Verkürzung von Luke Donalds Vorsprung im Race to Dubai auf gut eine Millionen Euro waren somit die gerechte Belohnung.

“Ich bin etwas langsam in die Runde gekommen, aber nachdem ich den Schlag aus dem Bunker an der Sieben zum Birdie verwandeln konnte, habe ich nicht mehr all zu viele Schläge verpasst", zeigte sich Kaymer gegenüber europeantour.com mit seiner Leistung hochzufrieden. "Bis jetzt war die Saison ganz okay, mit diesem Sieg ist sie gut geworden", resümierte Kaymer weiter. 

Die Elite macht sich warm für Dubai

Auch auf den Plätzen hinter Kaymer tummelte sich besonders die europäische Golfprominenz. Mit Rory McIlroy und Charl Schwartzel auf dem geteilten vierten Rang lagen zwei der drei im Race to Dubai vor Kaymer platzierten Spieler in Schlagweite. Und auch die restlichen vier Europäer Graeme McDowell (Platz 3), Paul Casey (4), Justin Rose und Louis Oosthuizen (Beide 7) dürften beim Endturnier im Wüstenstaat dabei sein.

sportal.de / sportal
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity