HOME

Ryder Cup: Kaymer und die Europäer mit fulminanten Start

Beim Ryder Cup im schottischen Gleneagles gelang dem Team um Martin Kaymer ein sehr guter Start gegen die USA. Sie lagen nach vier Löchern bereits drei auf gegen das US-Duo Fowler und Walker.

Das europäische Ryder-Cup-Team um Golfprofi Martin Kaymer hat in Gleneagles einen fulminanten Start gegen die USA hingelegt

Das europäische Ryder-Cup-Team um Golfprofi Martin Kaymer hat in Gleneagles einen fulminanten Start gegen die USA hingelegt

Das europäische Team beim Ryder Cup hat in Gleneagles einen fulminanten Start gegen die USA hingelegt. Golfprofi Martin Kaymer ging am Freitag zusammen mit dem Dänen Thomas Björn in den Fourballs auf die Runde und lag nach vier Löchern bereits drei auf gegen das US-Duo Rickie Fowler/Jimmy Walker.

Auch Justin Rose (England)/Henrik Stenson (Schweden) holten eine frühe Führung (zwei auf) für den Titelverteidiger gegen Bubba Watson/Webb Simpson. Nach den Vierern am Freitag und Samstag entscheiden die zwölf Einzel am Sonntag über den Kontinentalvergleich. Europa braucht 14 Punkte, USA als Herausforderer einen halben Punkt mehr zum Sieg im 40. Ryder Cup.

mia/DPA / DPA
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity