HOME

Nach Ryder-Cup-Sieg: Europa feiert Kaymer für seinen Wahnsinns-Chip

Nach dem verdienten Sieg beim Ryder Cup feiert Europa seine Helden. Mittendrin: Martin Kaymer und sein unglaublicher Chip im Duell mit Bubba Watson.

Martin Kaymer ahnte wohl frühzeitig, dass die Fans mal wieder nicht zu halten sein würden auf der Anlage im schottischen Gleneagles. "Ich habe eine Kopfschmerztablette genommen, weil ich wusste, dass es laut wird", sagte Kaymer nach dem Ryder-Cup-Sieg. Er selbst war dann derjenige, der für einen Fußballstadion-artigen Aufschrei bei den Fans sorgte - als er am 16. Loch einen spektakulären Chip hinlegte.

Kaymer schlug den US-Amerikaner Bubba Watson mit 4 und 2 schlug und trug damit einen wichtigen Baustein zu Europas Titelverteidigung beim Ryder Cup bei. Er war sich anschließend sicher: "Das war einer der besten Ryder Cups, die ich erlebt habe."

Die Fans in den sozialen Netzwerken feiern Kaymer für seinen sensationellen Chip und bewerten die Aktion mehrfach als beste des Turniers. Auch Kaymers Jubel ist bemerkenswert. Der sonst so ruhige und gelassene Star aus Mettmann, sprang hoch, ballte die Faust und genoss den Jubel der Fans.









feh
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity