HOME

Tennis: Sabine Lisicki erreicht Finale in Dallas

Sabine Lisicki hat im Eiltempo das Finale in Dallas erreicht und Irina-Camelia Begu in 53 Minuten abgefertigt. Die Rumänin war beim 6:0 und 6:1-Erfolg der Deutschen völlig chancenlos und holte im ersten Durchgang nur sieben Punkte. In New Heaven zog Caroline Wozniacki ins Finale ein.

Das Halbfinale des WTA-Turniers von Dallas war für Sabine Lisicki nur eine Durchgangsstation, die sie nicht mehr als 53 Minuten in Anspruch nahm. Die Rumänin Irina-Camelia Begu war bei ihrer 0:6 und 1:6-Niederlage gerade im ersten Satz völlig überfordert und holte dort nur sieben Punkte.

Der erste Durchgang war für Camelia Begu ein völliges Desaster. Lediglich vier Punkte konnte die Rumänin aus dem Spiel heraus holen (drei beim Return), hatte große Probleme mit ihrem Service und erarbeitete sich dementsprechend keine einzige Breakmöglichkeit. Sechs Doppelfehler rundeten die Höchststrafe ab.

Lisicki nutzt ihre Chancen

Die Nummer 48 der Welt kam im zweiten Durchgang zwar etwas besser ins Match und konnte das Halbfinale auch durchaus ausgeglichen gestalten, doch verpasste sie es, ihre Chancen auszunutzen. Während Lisicki drei Breakbälle abwehren konnte, ließ sich Camelia Begu ihren Aufschlag gleich doppelt abnehmen.

Lisicki, die im Verlauf des Turniers noch keinen Satz und auch erst zehn Spiele abgegeben hat, zeigte sich natürlich zufrieden: "Ich werde von Match zu Match besser, was gut für die US Open ist", sagte Lisicki nach der nur 53 Minuten dauernden Partie. Im Finale trifft sie nun auf Aravane Rezai. Die Französin besiegte Angelique Kerber in knapp zwei Stunden mit 6:2, 3:6, 7:5

Cetkovska und ihre innere Stimme

Beim WTA-Turnier in New Haven erreichten die Weltranglisten-Erste Caroline Wozniacki aus Dänemark und die tschechische Qualifikantin Petra Cetkovska das Finale. Wozniacki bezwang Francesca Schiavone aus Italien 7:6 (7:2), 6:3, Cetkovska gewann 6:2, 5:7, 7:6 (11:9) gegen French-Open Siegerin Li Na aus China.

"Zuerst war ich sehr nervös und gestresst", erklärte Cetkovska auf wtatennis.com. "Meine Hand und die Beine, alles war nicht mehr so kraftvoll. Als sie dann einen Matchball hatte, habe ich nur versucht, die Ruhe zu bewahren. Denn ein paar Minuten zuvor hatte ich einen Matchball. Ich habe mir dann gesagt, dass auch ich dann wieder die Chance bekommen würde."

Der top gesetzte Amerikaner Andy Roddick verpasste indes das Finale beim ATP-Turnier in Winston-Salem mit 6:7 (7:9), 4:6 gegen seinen Landsmann John Isner. Dessen Endspielgegner ist der Franzose Julien Benneteau nach dem 3:6, 7:6 (9:7), 7:6 (8:6) über den Niederländer Robin Haase.

sportal.de / sportal

Wissenscommunity

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(