HOME

Tischtennis-EM: Timo Boll holt Gold im Einzel

Timo Boll überließ seinem Düsseldorfer Clubkollegen Patrick Baum in der Neuauflage des Finals von Ostrava 2010 wieder nur einen Satzgewinn. Er verteidigte in Danzig durch ein ungefährdetes 4:1 seinen Titel und sicherte sich bereits sein fünftes Einzel-Gold bei Tischtennis-Europameisterschaften.

Titelverteidiger Timo Boll hat seinen Siegeszug bei Tischtennis-Europameisterschaften fortgesetzt und die Bestmarken in neue Höhen geschraubt. Mit einem 4:1-Erfolg gegen seinen Clubkollegen Patrick Baum gewann der 30 Jahre alte Düsseldorfer am Sonntag in Danzig seinen fünften EM-Titel im Einzel. Es war das 15. EM-Gold insgesamt für den Top-Favoriten und Rekord-Europameister, der in der Neuauflage des Endspiels von 2010 keine Überraschung zuließ.

Neben Baum holte auch Irene Ivancan (Berlin) eine Silbermedaille im Damen-Einzel. Die 28 Jahre alten Abwehrspielerin wurde erst im Finale gestoppt. Ivancan verlor die umkämpfte Partie gegen die Weltranglisten-15. Li Jiao aus den Niederlanden knapp mit 3:4-Sätzen. In den Team-Wettbewerben hatten zuvor die DTTB-Herren ihren fünften Sieg in Serie eingefahren.

Mit zweimal EM-Gold und zwei Silber-Plaketten tankte der DTTB viel Selbstvertrauen für die Team-WM 2012 in Dortmund und das Olympia-Turnier in London. "Die Bilanz ist gut, wir konzentrieren uns aber auf das Weltniveau", sagte DTTB-Sportdirektor Dirk Schimmelpfennig.

Wissenscommunity