VG-Wort Pixel

"Fake or no Fake" Faktencheck: Dieses Video zeigt kein Massengebet während der WM in Katar

Sehen Sie im Video: Faktencheck – dieses Video zeigt kein Gemeinschaftsgebet während der WM 2022.




Ein Video soll ein Massengebet bei der FIFA 2022 in Katar zeigen. Auf Twitter, TikTok und Facebook teilen Nutzer den Clip. Aber beten hier wirklich Tausende Muslime in einem Stadion bei der Fußballweltmeisterschaft?


Das Video ist ein Fake. Bei dem Stadion handelt es sich nicht um ein WM-Stätte in Katar. Es zeigt das Fußballstadion der russischen Stadt Kazan. Über die Google-Bildersuche lassen sich Aufnahmen des Videos aus dem Jahr 2019 finden. Darin wird beschrieben, dass die Veranstaltung ein Fastenbrechen in dem russischen Stadion zeigt. Laut der Webseite des Bürgermeisters von Kazan, Ilsur Metschin, fand am 25. Mai 2019 hier eine große Iftar, also das Fastenbrechen im Ramadan statt. Kazan ist die Hauptstadt der Teilrepublik Tatarstan und liegt im Osten von Russland. Die Mehrheit der Bevölkerung gehört dem Islam an.  
Das Video stammt also aus einer religiösen Zeremonie in Kazan in Russland – und nicht, wie es viele Nutzer behaupten, aus einem WM-Stadion in Katar im Jahr 2022. 
Mehr
Ein Video soll ein Massengebet bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2022 in Katar zeigen. Auf Twitter, TikTok und Facebook teilen Nutzer den Clip. Aber beten hier wirklich Tausende Muslime in einem Stadion bei der Fußballweltmeisterschaft?

Mehr zum Thema

Newsticker