HOME

Fit im Alltag: Zeit und Geld sparen: Diese effektiven Workouts für zuhause halten Sie fit

Der Besuch im Fitnessstudio kostet Geld und Zeit. Davon ist im Alltag nicht immer ausreichend vorhanden. Zwischen Job und Familie lohnen sich deshalb effektive Workouts für zuhause. So klappt es.

Workouts für zuhause sorgen für maximale Flexibilität im Alltag

Workouts für zuhause sorgen für maximale Flexibilität im Alltag

Getty Images

Alles was Sie für ein erfolgreiches Workout zuhause brauchen, sind passende Übungen und Fitness-Zubehör. Wichtig ist, dass Sie die Übungen richtig ausführen. Entweder kennen Sie bereits den korrekten Ablauf der Übungen oder Sie nutzen Trainingsvideos, um sich inspirieren zu lassen. Fündig werden Sie beispielsweise auf YouTube. Dort laden zahlreiche Sportler/innen Trainingsvideos hoch. Diese Videos sind frei zugänglich und darauf ausgelegt, Sie beim Training anzuleiten und die Übungen genau zu erklären.

Basics für ein Workout zuhause

Workouts für zuhause sind einfach umzusetzen. Sie brauchen die passende Sportkleidung und das richtige Zubehör. Eine elastische Fitnessmatte ist die beste Grundlage für ihre Übungen. Diese Sportmatte ist rutschfest und umweltfreundlich. Neben schweißtreibenden Workouts sind auch Übungen beliebt, um verklebte Faszien zu lösen. Das sorgt dafür, dass verhärtete Muskelpartien wieder weicher werden. Je nach Einsatzbereich, können Sie dafür Faszienrollen oder Massagebälle verwenden. Fordernde Workouts und Übungen zur Muskelentspannung lassen sich so einfach kombinieren.

1. Workout mit Kurzhanteln

Die Übungen mit Kurzhanteln ermöglichen ein gezieltes Training bestimmter Muskelpartien. Wenn Sie gerade erst das Training mit Kurzhanteln starten, verwenden Sie am besten wenig Gewicht. Je länger Sie trainieren, desto mehr Wiederholungen schaffen Sie und desto weiter können Sie das Hantelgewicht steigern. Zum Start eignen sich für Frauen diese Kurzhanteln mit zwei Kilogramm. Männern können mit vier Kilogramm starten.

2. Yoga-Workout

Die indische Lehre Yoga verspricht nicht nur Entspannung, sondern auch fordernde Workouts. Ein Yogablock ist dabei besonders für Anfänger hilfreich. Sie können sich darauf abstützen oder ablegen, sich auf den Block setzen oder ihn als Gewicht einsetzen. Das macht die Yogaübungen effektiver.

3. Workout mit Kettleball

Der Kettleball (oder auch Kugelhantel) ist ein beliebtes Trainingszubehör und ideal für Workouts zuhause. Sie trainieren mit der Kugelhantel Kraft und Ausdauer, Beweglichkeit, Schnelligkeit und Koordinationsfähigkeit. Leichte Kugeln ermöglichen viele Wiederholungen, die sich für Kraftausdauer- und Cardio-Training eignen. Schwere Kugeln sind hingegen ideal für den Muskelaufbau. Anfänger sollten mit Kettleballs von sechs bis 16 Kilogramm Gewicht starten und sich später steigern.


4. Theraband-Workout

Therabänder sind elastische Bänder, die sich für unterschiedliche Übungen und Muskelpartien eignen. Es gilt, je stärker Sie am Band ziehen, desto schwerer wird es. Das sorgt für einen konstanten Widerstand, den Sie individuell regeln können. Sie finden die Therabänder in unterschiedlichen Stärken, Anfänger sollten mit einem leichten oder mittleren Band starten.

Workouts für zuhause?

Es ist eine Typfrage, ob Sie Workouts gern zuhause absolvieren. Klare Vorteile sind Zeit- und Geldersparnis, da Anfahrt und Mitgliedsbeitrag des Fitnessstudios entfallen. Dafür heißt es Selbstdisziplin, denn nur, wer sich selbst motivieren kann, wird mit Home-Workouts Erfolge erzielen.

Für Menschen, die gern mehr Bewegung in Ihren Alltag integrieren möchten, sind Workouts für zuhause ideal. Wer hingegen einen konkreten Trainingsplan braucht, um ein Ziel zu erreichen, kann im Fitnessstudio unter Anleitung effektiver trainieren.

Dieser Artikel enthält sogenannte Affiliate-Links. Mehr Informationen dazu gibt es hier.

hl
Themen in diesem Artikel
VERNUFT -- grundsätzlich als KRIMINELL definiert ??
Kinder und Hartz4-Empfänger werden „zur Vernunft“ diszipliniert. Persönliches Fortkommen, ohne Stillstand, ist das, was man vorgibt. Zweifel seien unvernünftiges Verhalten; Widerspruch, krankhaftes. Rationales oder pragmatisches Verhalten wird nur der „Führung“ (also dem Regierungs- und Verwaltungsapparat) zugebilligt. Nirgends ist ein demokratische Verhalten hinsichtlich der „Führung“ definiert. Demokratie bedeutet: man gibt der gewählten Führung den Auftrag, dem Volk (exakt dem Wohl des Einzelnen) zu dienen. Statt dessen werden Gruppeninteressen vertreten, die ein starkes Veto einlegen oder die Richtung (eigene Vernunft) straffrei umsetzen dürfen. Was ist Vernunft ? Wir kennen nur „unsinnige“ Gruppeninteressen, wie a) den Bau eines Schutzwalles gegen Imperialisten b) den Bau eines weltbedeutenden Drehkreuz-Flughafens (als Abschreckung der Konkurrenz) c) die Einführung von Hartz4 (Motto: nur Billig-Arbeit macht reich) d) eine Mobilität, wo Jedem erlaubt wird so schnell zu fahren, wie er sich es finanziell leisten kann e) ein gewinnorientiertes Verhalten, das „Schwache“ (entgegen der Gesetzeslage) „übertölpelt und ausraubt“; 1) Menschen werden kaufsüchtig / spielsüchtig / sexsüchtig gemacht, mit staatlicher Förderung >> Vogelfreiheit 2) der Enkeltrick ist eine Ableitung des kapitalistischen Systems >> SUB-Randgruppe gegen SUB-SUB-Randgruppe Vernunft heißt ursprünglich: „den eigenen Trieben Einhalt zu gebieten -- Anderen Freiheiten zu geben !!“ (Antikes Rechtsmotto) „Vernunft heißt, Anderen Frieden zu gewähren und Selbst im Gegenzug zu beziehen“ (Biblisches Gemeinwohl ) Warum geht das nicht in einer DEUTSCHEN Demokratie ? Fehlt den Deutschen die Einsicht ? Fehlt den Deutschen ein demokratisches Verständnis ? .. oder sogar Beides ? Oder kann sich in Deutschland nur jemand (verhaltensgestörtes Egozentrisches) politisch an die Spitze setzen, der BEIDES eben gerade nicht praktiziert und umsetzt, gegen die Schwächeren „vernünftig Handelnden“ ???? ... ähnlich, wie das bei kriminellen Banden die Regel ist ? Ist kriminelle Egozentrik nicht die beste Vernunft ? ... Resumee: das sollten die Kinder und Hartz4-Empfänger angeleitet werden, solches ebenfalls umsetzen ? ... sich nicht manipulirren / ausnutzen zu lassen, um nicht in einer Endlosschleife einer Opferrolle zu verharren ?