HOME

Büro-Knigge: Hilfe, die Kollegen kommen zu Besuch - diese Fehler sollten Sie umschiffen

Sie haben die Kollegen zu sich nach Hause eingeladen. Eigentlich eine charmante Idee, doch bei so einer Veranstaltung gibt es einige Fallstricke. Mit diesem Leitfaden wird die Feier kein Reinfall.

Alle Kollegen einladen

Im besten Fall laden Sie alle Kollegen ein. Sprengt das einfach den Rahmen, müssen Sie behutsam vorgehen, weiß Lizzie Post, Mitautorin des Buches "Emily Post’s The Etiquette Advantage in Business". Man sollte die Kollegen darum bitten, nicht am Arbeitsplatz über die Einladung zu plaudern.

Eigentlich ist es albern: Ausgerechnet mit den Menschen, mit denen wir uns eh schon acht Stunden jeden Werktag umgeben, sollen wir uns auch noch in der Freizeit beschäftigen? Was zunächst ganz falsch klingt, ist eigentlich eine super Idee, eben gerade weil wir so viel Zeit mit diesen Kollegen verbringen. Doch so locker und ungezwungen wie im Büro ist so eine Veranstaltung nicht. Denn der Raum - eigentlich das Büro - wird ersetzt durch das private Heim. Wer nicht will, dass die Kollegen einfach den Plausch vom Mittagessen in der Kantine fortsetzen, sollte sich vorbereiten.

Das US-Magazin "Businessweek" hat Fachliteratur gewälzt und gute Ratschläge für eine solche Sause gesammelt. So sollten Sie ihren Kindern und auch dem Partner klar machen, dass Sie bei dieser Veranstaltung die Tür öffnen werden. Warum? Weil es ein Akt der Höflichkeit ist. Außerdem können Sie sich direkt um Jacken kümmern, den ersten Drink servieren und eine kleine Führung durch die Wohnung machen. Weitere Tipps finden Sie in unserer Fotostrecke.

iOS11: Diese zehn coolen Features bekommt Ihr iPhone und iPad
kg
Themen in diesem Artikel