HOME

Fusion: Mobilcom-Aktionäre sagen "Ja"

Die Mobilcom-Aktionäre haben "Ja" zur Freenet-Fusion gesagt. Offen ist noch die Zustimmung der Freenet-Aktionäre, die heute entscheiden sollen.

Die Aktionäre des Mobilfunkanbieters Mobilcom haben am Mittwoch zum Abschluss ihrer zweitägigen außerordentlichen Hauptversammlung der Fusion mit dem Tochterunternehmen Freenet zugestimmt. Vorstandschef Thorsten Grenz erklärte in einer am Abend verbreiteten Pressemitteilung, damit wachse das Unternehmen in "eine neue Dimension". Die Marktposition verbessere sich, weil Mobilcom-Freenet zum einzigen nationalen Komplettanbieter neben der Deutschen Telekom werde, sagte der Vorstandsvorsitzende, der das Unternehmen Ende August verlässt.

Die Aktionäre des Internet-Anbieters freenet.de kommen heute in Hamburg zu ihrer ordentlichen Hauptversammlung zusammen. Auf der Tagesordnung stehen neben den üblichen Regularien vor allem die geplante Verschmelzung mit der Muttergesellschaft Mobilcom. Die Hauptversammlung ist vorsorglich auf zwei Tage angesetzt, weil zahlreiche Wortmeldungen und Redebeiträge zu erwarten sind. Drei Viertel der anwesenden Aktionäre müssen der Verschmelzung zustimmen.

DPA/AP / AP / DPA