HOME

Murdoch-Imperium: BSkyB übernimmt Pay-TV-Sender Sky Deutschland

Medienmogul Rupert Murdoch bündelt seine Pay-TV-Sender in Deutschland und Italien unter dem Dach des von ihm kontrollierten Konzerns BSkyB. Das Übernahmeangebot ist 2,7 Milliarden Euro schwer.

BSkyB übernimmt von 21st Century Fox Sky-Anteile in Deutschland und Italien. Das Vorhaben soll bis zu neun Milliarden Euro kosten.

BSkyB übernimmt von 21st Century Fox Sky-Anteile in Deutschland und Italien. Das Vorhaben soll bis zu neun Milliarden Euro kosten.

Sky Deutschland wird britisch: Der Medienzar Rupert Murdoch macht Ernst mit dem milliardenschweren Zusammenschluss seiner europäischen Bezahlfernsehsender. Der von Murdoch dominierte britische Pay-TV-Sender BSkyB übernimmt dessen Mehrheitsanteil am Schwesterunternehmen Sky Deutschland sowie Murdochs Sender Sky Italia, wie die Unternehmen am Freitag mitteilten.

Insgesamt könnten die Übernahmen BSkyB mehr als neun Milliarden Euro kosten - davon fließen Murdochs Medienholding 21st Century Fox 6,7 Milliarden Euro zu. Das Geld kann Murdoch gut für die angestrebte, rund 80 Milliarden Dollar teure Übernahme des Medienkonzerns Time Warner gebrauchen.

Den Minderheitsaktionären von Sky Deutschland legte BSkyB am Freitag ein rund 2,7 Milliarden Euro schweres Kaufangebot vor. Die Offerte von 6,75 Euro je Sky-Deutschland-Aktie liegt gut ein Prozent über dem Schlusskurs vom Donnerstag. Fraglich ist, wie viele Aktionäre unter diesen Bedingungen das Angebot annehmen. Die Sky-Aktie legte am Freitag um 2,4 Prozent auf 6,82 Euro zu.

3,6 Milliarden Euro für Anteil an Sky Deutschland

3,6 Milliarden Euro ist den Briten Murdochs 57,4-prozentiger Anteil an Sky Deutschland wert. Für rund 3,1 Milliarden Euro übernimmt BSkyB den Sender Sky Italia, der bisher komplett 21st Century Fox gehörte. Der neu entstehende Konzern kommt auf fast 20 Millionen Abonnenten in Großbritannien, Italien und Deutschland.

Murdoch hält die Anteile an den drei europäischen Pay-TV-Sendern bisher direkt über seine Medienholding 21st Century Fox. Es war bereits erwartet worden, dass Murdoch die Anteile bei BSkyB bündeln und damit einen europäischen Pay-TV-Riesen schmieden will. Den hat er allerdings nicht voll unter Kontrolle: Während der Film- und Fernsehholding 21st Century Fox alle Anteile an Sky Italia und eine Mehrheit an Sky Deutschland besitzt, ist sie bei BSkyB lediglich größter Aktionär mit einem Anteil von knapp 40 Prozent.

In der vergangenen Woche hatte der 83-jährige Medienzar angekündigt, er wolle für rund 80 Milliarden Dollar den Medienkonzern Time Warner kaufen, den Eigentümer des Senders CNN und des Filmstudios Warner Bros.

mka/DPA/Reuters / DPA / Reuters
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(