VG-Wort Pixel

Peter und der Wald Zecken im Wald: So gefährlich sind sie wirklich

In dieser Folge beschäftigt sich Peter Wohlleben mit den Gefahren durch Zecken
In dieser Folge beschäftigt sich Peter Wohlleben mit den Gefahren durch Zecken
© Getty/Privat
Peter Wohlleben begibt sich in seinem Podcast "Peter und der Wald" auf Antwortsuche in den Wald. Haben Bäume eigentlich Gefühle? ist nur eine der Fragen, denen Wohlleben nachgeht. Dieses Mal klärt Peter über die Gefahren auf, die von Zecken ausgehen.

Hilfe, ich habe eine Zecke! Wie und wo kann das leicht passieren? Was muss man tun, um sie wieder los zu werden? Und warum können Zeckenbisse manchmal richtig gefährlich sein? All diesen Fragen geht der schon selbst von zahlreichen Zeckenbissen und auch Borreliose betroffene  Peter Wohlleben in dieser Folge seines Podcasts nach und befragt den Arzt und Borreliose-Experten Volker Brenn. Er erklärt, wie einfach man eine Zecke entfernen kann, was die Folgen eines Bisses sein können und auf welche Symptome man achten sollte, die einen Arztbesuch nötig machen. Die gute Nachricht: selbst gegen eine chronische Borreliose kann man etwas tun.

Peter Wohlleben, Bestseller-Autor und Förster, der sich für ökonomisch und ökologisch nachhaltige Forstwirtschaft einsetzt. Sein Buch „Das geheime Leben der Bäume“ wurde 2015 über Ländergrenzen hinweg bekannt, welches sogar verfilmt wurde. Gemeinsam mit Gruner + Jahr bringt er das Magazin „Wohllebens Welt“ heraus, nun auch den Podcast „Peter und der Wald“. „Die Wälder sind mein berufliches Zuhause, und die Arbeit mit Bäumen ist mein Leben.“, sagt Peter Wohlleben selbst über sich auf seiner Website.


Mehr zum Thema



Newsticker