HOME

Arbeitsleben: So lange müssen Europäer schuften - die Unterschiede von Land zu Land sind enorm

Eine heute 15-jährige Person in Deutschland muss sich auf 38,4 Jahre Arbeit einstellen. Doch in Europa gibt es große Unterschiede. In der Türkei dauert ein Arbeitsleben nur 29 Jahre und in Island ganze 47. 

Ein durchschnittliches Arbeitsleben in Europa dauert heute 36 Jahre, wie aus neuen Zahlen von Eurostat hervorgeht – drei Jahre länger als noch im Jahr 2000. Vergleicht man die europäischen Länder, zeigen sich allerdings große Unterschiede: Eine heute 15-jährige Person in Deutschland muss sich auf 38,4 Jahre Arbeit einstellen, während die Italiener nur 31,6 Jahre vor sich haben. In der Türkei sind es mit 29 Jahren sogar noch weniger. Das längste Arbeitsleben haben mit 47 Jahren die Isländer vor sich, wie die Grafik von Statista zeigt. Es folgen die Schweizer mit 42,5 Jahren und die Schweden mit 41,7 Jahren.

Die Deutschen liegen mit ihrer Lebensarbeitszeit auf Rang neun der 34 verglichenen Länder. Insgesamt ist das Arbeitsleben von Männern länger als das von Frauen – auf die EU-Länder bezogen beträgt der Unterschied fünf Jahre.

Statista