Günstiges Linux-Tablet für 200 Euro

6. Februar 2012, 16:10 Uhr

Mit dem Spark kommt ein neues kostengünstiges Tablet auf den Markt, das auf dem offenen Betriebssystem Linux basiert und auch in Europa erhältlich sein wird.

Günstiges,Linux-Tablet,Euro

©

Mit dem Spark kommt ein neues kostengünstiges Tablet auf den Markt, das auf dem offenen Betriebssystem Linux basiert und auch in Europa erhältlich sein wird.

Das Open-Source-Tablet wird vom chinesischen Hersteller Zenithink produziert, der mit dem C71 das gleiche Tablet als Android-Modell anbietet.

Das 7 Zoll große Spark-Tablet wird mit dem Betriebssystem KDE Plasma Active UX ausgestattet sein, welches auf dem Open-Source-Programm Linux basiert. Das Plasma-OS wurde ursprünglich entwickelt, um auf einer Reihe von Geräten wie Netbooks und Fernsehern zum Einsatz zu kommen. Das Spark wird ein Plasma-Active-OS bieten, das speziell für die Nutzung auf dem Tablet abgestimmt wurde.

Das neue Tablet richtet sich vor allem an jene Nutzer, die mit ihrem Gerät Linux-Anwendungen programmieren möchten und dafür nicht erst ihr Android- oder iOS-Tablet rooten müssen.

Das Spark bietet einen Bildschirm mit einer Auflösung von 800 x 480 Pixel sowie eine 1,3-Megapixel-Kamera. Beim Prozessor kommt ein 1-GHz-AMLogic-ARM-Modell inklusive Mali-400-GPU zum Einsatz. Beim Arbeitsspeicher bietet das Spark 500 MB und der 4 GB große interne Speicher kann mittels SD-Karte erweitert werden.

Aaron Seigo, KDE-Entwickler, über das Tablet: "Es handelt sich um eine einzigartige Möglichkeit für kostenlose Software. Wir haben ein Gerät entwickelt, das unter unseren Bedingungen auf den Markt kommt. Wir warten nicht darauf, dass einer der großen Konzerne uns das gibt, was wir möchten und brauchen. Wir schreiten voran und entwickeln es selbst."

Das Tablet wird für lediglich 200 Euro in Europa erhältlich sein und soll bereits ab dieser Woche vorbestellt werden können. Die Auslieferung des Linux-Tablets wird für Mai dieses Jahres erwartet.

Lesen Sie auch bei unserem Partner pcwelt.de - Test: Was taugen günstige Tablets.

Schlagwörter powered by wefind WeFind
Europa Mali mb Nutzer OS Pixel Prozessor SD-Karte Zoll
Digital
Extra: Leben im Internet der Dinge Extra Leben im Internet der Dinge
Vergleichsrechner
Finden Sie den günstigsten DSL-Tarif Finden Sie den günstigsten DSL-Tarif Unser kostenloser DSL-Vergleich zeigt Ihnen die DSL-Tarife, die am besten zu Ihnen passen. Zum Tarifvergleich
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von Gast: WARUM FÜHREN MANCHE KAPSELN ZUR VERSTOPFUNG?

 

  von Gast 98746: Chiptuning Mercedes Benz E 200 T CDI Erstzulassung 06/13

 

  von BitteFreundlich: Welcher Körperteil ist am häufigsten von Osteochondrose betroffen?

 

  von Gast 98742: Altmietvertrag aus der ehemaligen DDR

 

  von Gast: Das iPhone meiner Freundin hat ne seltsame Macke. schwarzer Bildschirm. anrufe kommen rein, man...

 

  von Amos: Muß die Frage nochmal stellen: Überweisung per Online-Banking auf ein Unterkonto bei derselben...

 

  von Gast: Stern-Sudoku-Gewinnspiel

 

  von Gast: Kann man Handelsübliches Jodsalz in ein Fußsprudelbad geben wenn die Haut verletzt ist?

 

  von Gast: zerbrochene Fensterscheibe

 

  von Amos: Wenn zum Bau eines Hauses Wasser aus einem städtischen Hydranten entnommen wird: wie wird das...

 

  von Der_Denis: Kunststoff - warum so schlechtes Image

 

  von Gast 98682: Wenn ich ein Konto in der Schweiz eröffne, wie hoch ist die Mindesteinlage?

 

  von Gast 98680: Welche Programme gibt es für Zuschüsse an gemeinnützige vereine

 

  von Gast 98676: Führerschein vergleischen

 

  von Amos: Mineralwasser aus dem Schwarzwald nennt sich Black Forrest: ist das ein Gag, ein MIßgriff oder...

 

  von Gast 98669: können adoptierte ausländische erwachsene in Bayern studieren?

 

  von Gast 98667: Reisepass abgelaufen

 

  von Gast 98659: palmen in irland

 

  von Gast 98655: Kosten im Pflegefall

 

  von Amos: Maut: jetzt für Autobahnen und Bundesstraßen. Da die Bundesstraßen B 1, B 236 und B 54 mitten durch...