Samsung schlägt Apples iPad

22. November 2012, 14:06 Uhr

Stiftung Warentest hat 14 Tablets unter die Lupe genommen und Funktionen, Handhabung, Bildschirm und Ausstattung überprüft. Testsieger wurde nicht Apples iPad, sondern ein Samsung-Gerät.

24 Bewertungen
Samsung, GalaxyNote, Apple, Stiftung Warentest, iPad, Tablet, Computer, Android, test

Das Samsung Galaxy Note 10.1 liegt im Ranking von Stiftung Warentest auf Platz eins von 14 Tablet-Computern©

Bei den beliebten Tablet-Computern holt die Android-Konkurrenz zum iPad laut Stiftung Warentest weiter auf: Geräte mit dem Betriebssystem Android seien günstiger und würden "immer attraktiver", lautet das am Donnerstag veröffentlichte Urteil der Zeitschrift "test". Bestes Tablet ist der Einschätzung zufolge das Samsung Galaxy Note 10.1 für 580 Euro, dicht gefolgt von Apples iPad 3 Wifi Cellular für 760 Euro. Unter den kleineren Tablets liegen laut "test" das Asus/Google Nexus 7 für 199 Euro und das Toshiba AT270-101 für 550 Euro vorn.

Stiftung Warentest nahm 14 Tablets unter die Lupe und prüfte Funktionen, Handhabung, Bildschirm, Akku, Vielseitigkeit und Ausstattung. Demnach bietet das iPad im Test eine besonders hohe Auflösung, ist sehr hell und hat einen großen Blickwinkel. Der Bildschirm sei aber nicht unbedingt der beste, Toshiba- und Asus-Modelle lägen hier knapp vorn. Auf einem Samsung Galaxy Note oder einem Asus Transformer Pad Infinity arbeite es sich nicht weniger flüssig.

Vorsicht ist laut Stiftung Warentest indes bei Billig-Tablets angebracht. Die Modelle etwa von Intenso oder Odys kosteten zwar nur rund 150 Euro, hätten aber auch die schlechtesten Displays im Test, geringe Rechenleistung, kurze Akkulaufzeiten und mäßige Ausstattung.

kgi/AFP
 
 
MEHR ZUM THEMA
Vergleichsrechner
Finden Sie den günstigsten DSL-Tarif Finden Sie den günstigsten DSL-Tarif Unser kostenloser DSL-Vergleich zeigt Ihnen die DSL-Tarife, die am besten zu Ihnen passen. Zum Tarifvergleich
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von Hefe: Kaugummi

 

  von Gast 92241: Romantikkomödie vor 15 Jahren

 

  von Gast 92239: Wie heißt der Film

 

  von Gast 92237: Ist es eigentlich Illegal einen Falschparker zuzuparken?

 

  von Gast 92234: kann mann zwei Pc+s an einen Monitor anschliessen?

 

  von Amos: Auf Deutsche Bundespost folgte auf den Marken "Deutsche Post". Steht nur noch Deutschland...

 

  von Gast 92227: Fassadendämmung: Poroton oder Weichholzplatten, was ist wirtschaftlicher?

 

  von Gast 92225: Kann ich bei Cortisoneinahme in die sonne.

 

  von Gast 92223: Was passiert wenn ein Schiff von einem Blitz getroffen wird ?

 

  von Schuening: parkplätze vorm Geschäft seit 16 Jahren

 

  von Gast 92220: Batteriewasser nachfüllen - Vorher oder Nachher???

 

  von bh_roth: PKW-Maut vs Kfz-Steuer

 

  von Gast 92211: müssen arbeitgeber überstunden versteuern

 

  von Gast 92207: wie reagiert die russische Landbevölkerung auf das momentane politische Geschehnen mit der Ukraine

 

  von Gast 92200: Windows XP support eingestellt und updates gibt es noch!!!

 

  von Amos: Weitere 1,1 MILLIARDEN für den Hauptstadtflughafen: sind Mehdorn und Wowereit noch zu retten?

 

  von Gast 92195: Haben die Bayern neben dem besten Fussballverein gar auch die besten deutschen Autos?

 

  von Gast 92193: Mein Vater wird bald 68 Jahre alt, welche Pflegestufe kann man für ihn beantragen und wo müssen...

 

  von Gast 92188: zeckenmittel

 

  von commandercool667: Was sind die besten Kopfhörer fürs Büro?

 

 
 
stern - jetzt im Handel
stern (17/2014)
Der Schicksalsflug