Web-Videos bewerben Samsung-Flaggschiff

4. März 2013, 15:32 Uhr

Schon sein Vorgänger war ein Konkurrent für das iPhone, der Kampf gegen das neue Galaxy S4 könnte für Apple noch härter werden. Samsung rührt schon mal kräftig die Werbetrommel.

13 Bewertungen

Apple muss sich mit seinem Kulthandy iPhone warm anziehen: Hauptrivale Samsung wird nächste Woche Donnerstag (14. März) in New York sein neues Smartphone-Flaggschiff Galaxy S4 vorstellen. Der südkoreanische Elektronikkonzern hat am Montag damit begonnen, seinen Fans den Mund wässrig zu machen.

In einem auf Youtube veröffentlichten Werbevideo wird der kleine Jeremy im Rolls Royce durch die Straßenschluchten Manhattans gefahren - zu einem geheimen Treffen, wie der Zuschauer erfährt. Sein Chauffeur scheint dabei aufgeregter zu sein als der Junge selbst. "Ich weiß, das wird eine der erstaunlichsten Produkteinführungen, seit es das Fernsehen in Farbe gibt", sagt der grau melierte Fahrer.

In einem weitläufigen Konferenzraum angekommen, telefoniert gerade ein Herr im Anzug mit einem großen Smartphone, das er aber schnell in seiner Jackentasche verschwinden lässt. Hinter ihm hängt ein Plakat an der Wand: "Be ready 4 the next Galaxy." Zu deutsch: "Sei bereit für das nächste Galaxy."

Smartphone-Präsentation auf dem Times Square

Beides sind Hinweise auf das neue Smartphone, dessen Vorgänger Galaxy S III sich zu einem der schärfsten iPhone-Rivalen entwickelt hatte. Das kommende Handy selbst bekommt der Zuschauer jedoch nicht klar zu sehen. Ein Prototyp steckt in einem weißen Karton, in den nur Jeremy hineinspähen darf. Er bekommt dabei große Augen.

Samsung hatte schon vor einer Woche Einladungen an Journalisten für eine Produktvorstellung in der weltbekannten Radio City Music Hall am Rockefeller Center verschickt. Parallel wird das nächste Galaxy-Gerät in aller Öffentlichkeit auf dem nahen Times Square präsentiert. Bis dahin sollen die Youtube-Videos die Spannung steigern; Samsung kündigte schon eine Fortsetzung an.

cf/ger/DPA
 
 
MEHR ZUM THEMA
Vergleichsrechner
Finden Sie den günstigsten DSL-Tarif Finden Sie den günstigsten DSL-Tarif Unser kostenloser DSL-Vergleich zeigt Ihnen die DSL-Tarife, die am besten zu Ihnen passen. Zum Tarifvergleich
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von Amos: Habe dry-aged-Rind auf dem Wochenmarkt entdeckt: kann ich das in der Küche zubereiten oder nur auf...

 

  von Amos: Weiß noch jemand, was Palmsonntag bedeutet?

 

  von Gast 92291: Wie kann ich Rückenlage trainieren

 

  von Amos: Parkzeit und Knöllchen: wenn eine Stunde 1,40 Euro kostet. Und ich 2 Std. bezahlt habe, sollte ich...

 

  von Hefe: Kaugummi

 

  von Gast 92241: Romantikkomödie vor 15 Jahren

 

  von Gast 92239: Wie heißt der Film

 

  von Gast 92237: Ist es eigentlich Illegal einen Falschparker zuzuparken?

 

  von Gast 92234: kann mann zwei Pc+s an einen Monitor anschliessen?

 

  von Amos: Auf Deutsche Bundespost folgte auf den Marken "Deutsche Post". Steht nur noch Deutschland...

 

  von Gast 92227: Fassadendämmung: Poroton oder Weichholzplatten, was ist wirtschaftlicher?

 

  von Gast 92225: Kann ich bei Cortisoneinahme in die sonne.

 

  von Gast 92223: Was passiert wenn ein Schiff von einem Blitz getroffen wird ?

 

  von Schuening: parkplätze vorm Geschäft seit 16 Jahren

 

  von Gast 92220: Batteriewasser nachfüllen - Vorher oder Nachher???

 

  von bh_roth: PKW-Maut vs Kfz-Steuer

 

  von Gast 92211: müssen arbeitgeber überstunden versteuern

 

  von Gast 92207: wie reagiert die russische Landbevölkerung auf das momentane politische Geschehnen mit der Ukraine

 

  von Gast 92200: Windows XP support eingestellt und updates gibt es noch!!!

 

  von Amos: Weitere 1,1 MILLIARDEN für den Hauptstadtflughafen: sind Mehdorn und Wowereit noch zu retten?

 

 
 
stern - jetzt im Handel
stern (17/2014)
Der Schicksalsflug