Innensenator verbietet Hells Angels Berlin City

30. Mai 2012, 09:43 Uhr

Weitere Aktion gegen die Hells Angels: Nach den Razzien in Norddeutschland hat nun der Berliner Innensenator die Vertretung der Rockerorganisation in der Hauptstadt verboten. Das Clubhaus wird geräumt.

Hells Angels, Berlin Chapter, Verbot, Rocker, Rockerszene, Hells Angels City, Berlin, Henkel, Innenminister

Die Hells Angels im Visier: Polizei-Befragung vor dem Clubhaus der Berlin Chapters, das inzwischen verboten wurde©

Hunderte Polizisten aus Berlin und Spezialkommandos aus anderen Bundesländern haben am Mittwochmorgen etwa 30 Wohnungen von Rockern sowie Vereinslokale der Hells Angels in Berlin durchsucht. Vorangegangen war ein Verbot der Hells Angels Berlin City durch die Senatsinnenverwaltung. Zunächst war nach Angaben der Polizei ein Vereinslokal durchsucht worden. Den Vereinsmitgliedern war die Verbotsverfügung ausgehändigt worden. Der für Mittwochmorgen geplante Einsatz war vorgezogen worden, nachdem möglicherweise aus Polizeikreisen Informationen darüber durchgesickert waren.

Geprüft wird jetzt intern, wer dafür verantwortlich sein könnte. In der Vergangenheit hatte es immer wieder solche Pannen gegeben. Ermittelt wird in solchen Fällen wegen des Verrats von Dienstgeheimnissen und der Strafvereitelung im Amt.

Inventar wird sichergestellt

Das Inventar des Clubhauses in der Berliner Residenzstraße wird nun komplett sichergestellt. Dies betreffe auch einige Motorräder, sagte ein Polizeisprecher. Auch in den durchsuchten Wohnungen sowie den anderen Vereinsheimen in Reinickendorf und Wedding werde geprüft, ob es sich bei Motorrädern oder Inventar um zu beschlagnahmende Vereinsvermögen handelt.

Zuletzt gab es auch in Norddeutschland großangelegte Aktionen gegen Rocker. Rund 1200 Beamte durchsuchten in Kiel, Hannover und Hamburg Bordelle, Kneipen und Wohnungen. In der Nähe von Bottrop in Nordrhein-Westfalen war am Dienstag ein Mitglied der mit den Hells Angels konkurrierenden Bandidos erschossen worden.

Rockergruppen lösen sich auf

Am Dienstag waren mehrere Untergruppen der Berliner Bandidos zu den eigentlich mit ihnen verfeindeten Hells Angels übergetreten. Später wurde bekannt, dass sich auch bei den Hells Angels führende Gruppen auflösen wollten oder bereits aufgelöst haben. In der Vergangenheit waren Rocker-Gruppen immer wieder übergewechselt, in der Folge kam es zu weiteren gewalttätigen Auseinandersetzungen.

Das Verbot gegen die Berliner Hells Angels wurde laut der Verbotsverfügung auf der Grundlage des Vereinsgesetzes erlassen, da die Bestrebungen des betroffenen "Hells Angels"-Clubs "gegen das Strafgesetz" verstoßen. Die "Hells Angels" sind in sogenannten Chaptern oder Chartern organisiert - dabei handelt es sich um Orts- oder andere Untergruppen.

Zum Thema
Panorama
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von Gast 108444: Streik in der Kita - muss ich trotzdem zahlen?

 

  von Gast 108429: LED Bateriebetrieben Einbaudurchmesser 60 mm; Einbautiefe 15mm. Gibt es in dieser Art etwas?

 

  von Gast 108405: Magenband nur bis 65?

 

  von Der_Denis: Blues Harp Starter Set

 

  von Gast 108376: Mein Drucker WF2540 startet nicht

 

  von Gast 108374: Bad mit Wasserschaden -

 

  von Gast 108356: Wie lange steht man nach einem Schuldenbereinigung in der Schufa drin

 

  von Gast 108342: Elterngeld

 

  von Gast 108332: Berechnen Sie die Fallhöhe aus der ein Auto herabstürzen müsste, damit die Fallgeschwindigkeit...

 

  von Gast 108313: Besteht Anspruch auf Löschung im Grundbuch?

 

  von Amos: Kloppo hört auf. Wer könnte ihn beerben?

 

  von Amos: Wenn ich mich in Österreich an die erlaubte Höchstgeschwindigkeit halte, werde ich immer überholt.

 

  von Gast 108287: Wir haben einen Kater und eine Katze.Er hat viele Zecken sie kaum.Der Lebensraum ist der gleiche...

 

  von Gast 108285: Suche Film den ich in meiner Kindheit gesehen habe(war damals schon älter und hatte stark...

 

  von ichJulia22: Kann man 1,5 Jahre anrechnen lassen als Ausbilungszeit?

 

  von Amos: Klopp schmeißt hin, Tuchel wird Nachfolger. Das Trainerkarussel dreht sich!

 

  von Amos: Was hat die Welt früher eigentlich ohne Kitas gemacht?

 

  von Gast 108253: Epson FaxdruckerWF 2630 mit Fritzbox 7330 verbinden

 

  von Gast 108251: Seit wann muß man mit der Ultraschall-Zahnbürste an den Zähnen langfahren? Laut Beschreibung hält...

 

  von Gast 108247: Nahverkehr in Kopenhagen