Grünen-Politikerin fordert Handy-Pfand

8. März 2012, 09:18 Uhr

Zehn Euro Pfand beim Handykauf – das ist der Vorschlag der Grünen-Politikerin Dorothea Steiner. Dadurch soll der Wildwuchs beim Elektroschrott begrenzt und die Recyclingquote deutlich erhöht werden.

Dorothea Steiner, Elektroschrott, Handypfand, Grüne, NOZ

Neue Handys sind toll - doch haben sie erstmal ausgedient, tragen sie zum täglich wachsenden Berg von Elektroschrott bei©

Die umweltpolitische Sprecherin der Grünen im Bundestag, Dorothea Steiner, hat ein Handy-Pfand in Höhe von zehn Euro beim Kauf eines neuen Geräts gefordert. Dies sei ein erster Schritt, um den Wildwuchs an Elektronikschrott endlich in den Griff zu bekommen sowie die Sammel- und Recyclingquote deutlich zu erhöhen, sagte Steiner der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Dieser Anteil sei bislang "viel zu dürftig". Die Bundestagsfraktion der Grünen bringt am Donnerstag einen entsprechenden Antrag in den Bundestag ein.

Ein effizienteres Elektronikschrott-Recycling diene nicht nur dem Umweltschutz, sondern auch der Sicherung von Ressourcen: "In Handys und anderen Elektrogeräten werden so viele seltene Metalle verarbeitet, dass es unverantwortlich wäre, sie wegzuwerfen", sagte Steiner der Zeitung.

"Dieser Schatz muss gehoben werden"

Regelmäßig und in immer schnelleren Abständen kämen neue Geräte auf den Markt, sagte Steiner weiter. "Der Müllberg an Altmodellen wächst so ohne Ende." Rund 80 Millionen Althandys lägen in den Schubladen der Deutschen. Mobiltelefone enthielten Gold, Silber und Palladium. "Dieser Schatz muss gehoben werden."

Die Grünen-Politikerin forderte daher höhere Recyclingquoten als von der EU geplant: Bis 2016 müssten 60 statt 45 Prozent der Geräte wiederverwendet werden, bis 2019 müsse die Quote bei 80 Prozent liegen statt 65 Prozent.

Schlagwörter powered by wefind WeFind
Bundestag Umweltschutz Wildwuchs
Panorama
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von Amos: Wieso ensteht auf heißer Milch oder Kakao immer diese eklige Haut?

 

  von Fragomatic: Wieviele Enklaven gibt es der Europäischen Union einschl. der Schweiz?

 

  von Musca: Ist das Betrug? Es werden völlig unrealistische Werte bei der Gebäudesanierung genannt

 

  von Amos: Wenn man sich verletzt und das Blut ableckt, schmeckt es metallisch. Warum?

 

  von Amos: Wieso kommt die Steuerfahndung immer morgens um 6? Hat das bestimmte Gründe? Ich dachte,...

 

  von Amos: Darf man im Elsass Deutsch sprechen oder hören Franzosen das nicht so gerne? Z. B. im Bistro oder...

 

  von blog2011: Ich muss mal eine dumme Frage loswerden wg. der Schweizer Franken.

 

  von bh_roth: K-Wert eines Mauerwerks

 

  von Amos: Aus einem anderen Forum: heißt es schallgedämpft oder schallgedämmt?

 

  von Panda09: Gute Fotokamera?

 

  von bh_roth: Thema Holzmauerwerk

 

  von ing793: "Ein guter Gulasch brennt zweimal" heißt es - warum eigentlich?

 

  von bh_roth: Bremsen rubbeln

 

  von Amos: Warum reißt der Mercedes-Stern in der Waschanlage nicht ab? So stabil sieht das Ding nicht aus!

 

  von blog2011: Ist ein illegaler Download immer nachweisbar?

 

  von HH-Immo: Wie kann man surfen im Internet die Werbung ausblenden?

 

  von Amos: Im Internet hat mich alle zwei Stunden der Proxy-Server herausgeschmissen. Jetzt habe ich bei...

 

  von dorfdepp: Wofür die 24,95?

 

  von Mehrwisser: Sauna im Garten?

 

  von RenGei02: iPhone 4s beim Zurücksetzen aufgehängt