Endlich, die Sonne kommt zurück!

28. Februar 2013, 16:04 Uhr

Wir haben es geschafft: Der düstere Winter ist vorbei. Zumindest meteorologisch beginnt Freitag der Frühling. Die Sonne zeigt sich pünktlich zum Wochenende und es wird endlich deutlich wärmer. Von Katja Reith

6 Bewertungen
Wetter, Frühling, Frühlingsanfang, meteorologischer Frühlingsanfang, Sonne, Wettervorhersage, Prognose

Die ersten Sonnenstrahlen kommen zurück, der Winter ist fast überwunden. Auch für die nächsten Tage sagen Meteorologen Sonnenschein und Plusgerade voraus - der Frühling steht vor der Tür.©

Für alle, die sich gefragt haben, ob sich die Sonne überhaupt noch mal blicken lässt, gibt es gute Nachrichten: "Ja, die Sonne gibt es noch und sie wird sich am ersten meteorologischen Frühlingswochenende auch endlich wieder vielen von uns zeigen", sagt der Meteorologe Dominik Jung vom Internetportal wetter.net.

Und er macht Hoffnung auf mehr: "Am Wochenende kann sie sich vielfach gegen Wolken und Hochnebel durchsetzen. Zu dieser Jahreszeit hat sie bereits deutlich mehr Kraft als noch vor ein paar Wochen." Die Höchstwerte werden vier bis neun Grad erreichen.

Man hat ja kaum zu hoffen gewagt, aber der Frühling scheint vor der Tür zu stehen.

Die Sonne wird sich jetzt öfter zeigen

Auch Helmuth Malewski, Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes, sagte stern.de: "Die sonnenscheinarme Zeit haben wir wohl hinter uns." Zu Beginn der kommenden Woche sagt er Temperaturen bis zu 10 Grad voraus - es bleibt also freundlich. Winterjacke, Mütze und Handschuhe können endlich im Kleiderschrank bleiben.

Der Frühling steht also in den Startlöchern. Offiziell müssen wir noch bis zum 20. März warten, bis er auch kalendarisch beginnt. Nach den dunklen Wintermonaten, den trübsten seit 42 Jahren, werden wir das aber ohne Probleme überstehen. Was sind schon drei Wochen im Vergleich zu den letzten Monaten? Auch wenn sich der Eine oder Andere mittlerweile ein wenig schlapp und antriebslos fühlt - die längste Zeit haben wir hinter uns, es geht bergauf.

Vielleicht kann der Osterspaziergang am 31. März also länger ausfallen, als der triste Sonntagspaziergang in den letzten Wochen. Für die Zeit nach Ostern besteht jedenfalls Grund zur Hoffnung, dass es mit dem Frühling richtig losgehen wird: Der April wird wärmer und sonniger als im langjährigen Durchschnitt, sagt jedenfalls Jung voraus.

Die dunklen Zeiten sind vorbei - so oder so

Wie sicher diese Vorhersagen sind - da gehen die Meinung allerdings auseinander. Viele Meteorologen mahnen in ihren Vorhersagen regelmäßig, dass zwei-Wochen-Vorausschauen nicht zuverlässig sein können. Alles darüber hinaus sei Kaffeesatzleserei, sagt etwa Malewski vom DWD. Nach seinen Berechnungen kann es zwar nach dem ersten März-Wochenende wärmer und sonniger werden - aber eben auch genauso kalt und trübe wie in den letzten Wochen. Frei nach dem Motto: Kräht der Hahn auf dem Mist, ändert sich das Wetter, oder es bleibt so wie es ist.

Eins ist aber sicher: Es geht bergauf. Schlimmer kann es auch kaum werden: Die Sonne hat sich in den letzten Wochen kaum durch die dicken Wolkendecken getraut. Nur 96 Stunden haben wir sie von Dezember bis Ende Februar sehen können. So wenig, wie seit Beginn der Wetteraufzeichnungen nicht; normal seien laut Deutschem Wetterdienst 160 Stunden.

Dieser Winter zeichnete sich auch durch einen ausgeprägten Wechsel von kalten und ungewöhnlich warmen Perioden aus: Nach frostigem Beginn war es um die Weihnachtszeit eher mild, teilweise mit frühlingshaften Temperaturen. Seit Anfang Februar ist es aber wieder bitterkalt.

Wir können uns aber sicher sein: Aus dem Gröbsten sind wir mittlerweile raus und können die ersten Sonnenstrahlen in Ruhe genießen. Es werden bald noch viel mehr!

 
 
stern Investigativ
Anonymer Briefkasten: Haben Sie Informationen für uns? Anonymer Briefkasten Haben Sie Informationen für uns? Hier können Sie uns anonym Mitteilungen und Dateien zukommen lassen. Wir behandeln sie vertraulich.
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von bh_roth: VPN-Server erkennbar?

 

  von Gast 92508: Welche Kühlschranktemperatur ist richtig

 

  von Gast 92503: Warum habe ich nach meiner Privatinsolvenz immer noch einen sehr schlechten Scorwert bei der Schufa...

 

  von Gast 92501: gibt es ökologische Fahrradbekleidung?

 

  von Gast 92499: Rechtsfrage

 

  von rocky1703: mein sohn ist 21 jahre und hat seine ausbildung abgebrochen abgebrochen muss ich weiter unterhalt...

 

  von Amos: Warum heißt es häufig "Freiheitsstrafe" statt "Gefängnisstrafe"? Klingt das...

 

  von Gast: Haben Sie Behindertenrabatte?

 

  von Amos: Was ist dran am möglichen Ende von AC/DC? Alles nur Spekulationen?

 

  von Gast 92465: ich habe bei meinem Nissan Pixo den Lüftungsmotor wegen Geräusche vor 1 Jahr austauschen lassen.

 

  von getachew: Wie kann man die Monatskarte der Bvg steuerlich absetzen?

 

  von Amos: Warum trägt der BVB auch ein VW-Logo auf dem Trikot? Aus Sympathie für Wolfsburg? Bisher hatten sie...

 

  von bh_roth: Zwei Windows Betriebssysteme auf einer Festplatte möglich?

 

  von Gast 92439: Temperatur schwankt im Kühlkombie von -20 bis - 12 Grad. warum?

 

  von Anoukboy: Ich bin Französin, habe mehrere Jahre in Deutschland gewohnt une gearbeitet. Ich ziehe nach...

 

  von Gast 92418: Daten von externer Festplatte auf PC laden?

 

  von Amos: Deutsche Spitzengastronomie wird zu 95% von männlichen Köchen dominiert. Köchinnen kenne ich...

 

  von Amos: Woher stammt die Unsitte, vieles als "vorprogrammiert" zu bezeichen? Statt...

 

  von Gast 92411: wie stelle ich meine e-mail adresse um?

 

  von gerti: suche eine alternative Pfanne zu Aluguss für Induktionsherd welche nicht so schwer ist...

 

 
 
stern - jetzt im Handel
stern (17/2014)
Der Schicksalsflug