Zwei vermisste Jugendliche tot an Bachlauf aufgefunden

21. November 2010, 17:38 Uhr

Rätselhaftes Verbrechen bei Göttingen: Zwei Jugendliche wurden in der Nähe eines Friedhofs in der Gemeinde Bodenfelde gefunden. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft sind sie einem Mord zum Opfer gefallen.

Gewaltverbrechen, Bodenfelde, Mord, Verbrechen

Spurensuche in Bodenfelde: Warum mussten zwei Jugendliche sterben?©

Entsetzen in Bodenfelde: Zwei Jugendliche aus der niedersächsischen Gemeinde sind einem Gewaltverbrechen zum Oper gefallen. Die Leichen des 14-jährigen Mädchens und des 13 Jahre alten Jungen seien am Sonntagnachmittag in der Nähe eines Bachlaufes entdeckt worden, sagte Andreas Buick, ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Göttingen. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen seien die Jugendlichen von einem Dritten getötet worden. Einzelheiten zu den Todesumständen wollte der Sprecher ebenso wenig nennen wie einen möglichen Hintergrund des Verbrechens. Man stehe erst am Anfang der Ermittlungen. Die Spurensicherung in der Nähe von Bodenfelde im Landkreis Northeim und die Suche nach dem Täter hätten jetzt Vorrang. Die Staatsanwaltschaft werde sich erst am Montag auf einer Pressekonferenz in Northeim zu dem Fall äußern.

Mutter fand toten Sohn

Die "Hessisch-Niedersächsische Allgemeine" schrieb in ihrer Onlineausgabe, aus dem Umfeld sei zu hören gewesen, das Mädchen sei schon seit vergangenen Montag verschwunden. Die Polizei sei deshalb bereits zu Ermittlungen in der Integrierten Gesamtschule Bodenfelde gewesen, offenbar die Schule der Toten. Der Junge sei am Samstagabend nicht nach Hause gekommen. Er wurde dem Blatt zufolge am Sonntag von seiner Mutter nahe dem Mühlengraben in einem unwegsamen Gelände gefunden. Ermittler waren am Sonntagabend dabei, Spuren zu sichern. Die von Scheinwerfern hell erleuchtete Fundstelle in einen kleinem Waldstück war weiträumig abgesperrt. An einem Weg brannten im Gedenken an die beiden Toten ein Dutzend Kerzen. Immer wieder kamen auch Menschen an die Absperrung, um aus der Ferne die Arbeit der Ermittler zu beobachten. Angaben dazu, in welchem Verhältnis die beiden Jugendlichen zueinander standen, machte der Sprecher der Staatsanwaltschaft nicht.

Zum Thema
Panorama
Spende sucht soziale Helden
Aktion Deutschlands Herzschlag: Hier können Sie sich bewerben! Aktion Deutschlands Herzschlag Hier können Sie sich bewerben!
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von dorfdepp: Soll sich die westliche Welt Kuba gegenüber öffnen?

 

  von dorfdepp: Gibt es noch Vorbehalte gegen Online-Banking?

 

  von JennyJay: Heißt es "mittels Mobilkrane" oder "mittels Mobilkränen"?

 

  von bh_roth: Vorsätzliche Tötung

 

  von Amos: Warum muß ein Blinder bei "Wetten dass" eine geschwärzte Brille tragen?

 

  von Amos: Seit heute steigen die Preise der DB, wenn ich per Kreditkarte oder Internet bezahle.

 

  von Bananabender: Der Mythos Megapixel

 

  von Amos: Warum müssen verunglückte Reitpferde immer eingeschläfert werden?

 

  von Amos: Haus mit 5 Wohneinheiten. Jetzt steht eine Wohnung längere Zeit leer. Wie verhält es sich dann mit...

 

  von Amos: Smartphones zu Weihnachten: Kaufentscheidung abhängig von der Fotoauflösung? Telefonieren wäre doch...

 

  von StechusKaktus: Wie kann die kalte Progression abgeschafft werden?

 

  von bh_roth: Gastherme versetzen

 

  von Bananabender: Drucker Patronen

 

  von bh_roth: Lichterführung bei speziellen LKW

 

  von Amos: Wenn ich einen Karton Sekt aus Bequemlichkeit im Kofferraum "vergesse": wie hoch ist die...

 

  von Musca: Vogelschwarm filmen

 

  von Amos: Da ich als Arzt nicht mehr tätig bin, habe ich meine Berufshaftplicht gekündigt.

 

  von Amos: Eine Fondsgesellschaft schickt mir am 2..12.2014 die Steuerbescheinigung für 2013. Obwohl ich meine...

 

  von Gast: Ist der Nahme "Haircouture" geschützt

 

  von Gast: ich habe eine rente in höhe von 760 ?,wie viel kann ich dazu beantragen?