A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Christlich-Soziale Union

Die Christlich-Soziale Union (CSU) ist die bayerische Schwesterpartei der CDU. Gemeinsam formen sie die "Union". Die CSU, 1945 in Bayern gegründet, regierte das Bundesland fast durchgehend, meist mit absoluter Mehrheit. Prägend für ihre Geschichte war der Politiker Franz-Josef Strauß, der Verteidigungsminister, Amigo und Auslöser der "Spiegel-Affäre" war. Den Kanzler hat die CSU noch nie gestellt. Ihre Kandidaten Strauß (1980) und Edmund Stoiber (2002) scheiterten. Die CSU ist eine konservative Volkspartei eigenen Typs: Spötter sagen, sie vertrete jede Position - und deren Gegenteil.

Politik
Politik
Analyse: Gründlichkeit vor Tempo bei deutscher Waffenlieferung

Über jeden bewaffneten Bundeswehreinsatz entscheidet der Bundestag. Wenn sich Deutschland dagegen "nur" mit Waffen an einem Konflikt beteiligt, darf das Parlament nicht mitreden. Ist das nach der Entscheidung über Waffenlieferungen in den Irak noch haltbar?

Nachrichten-Ticker
Waffenhilfe für Irak: Bundestag erwägt Sondersitzung

Wegen der geplanten Waffenlieferungen in den Nordirak wird der Bundestag möglicherweise seine Sommerpause unterbrechen.

Waffenlieferung an Kurden
Waffenlieferung an Kurden
Berlin streitet über Bundestagsbeteiligung

Soll Deutschland Waffen an die Kurden im Nordirak liefern? Nachdem die Bundesregierung eine Einigung erzielt hat, fordert die Opposition Mitbestimmung - und will den Bundestag beteiligen.

Modellbau-Affäre
Modellbau-Affäre
Die Haderthauers und der Mörder

Die Modellbau-Affäre um die CSU-Politikerin Christine Haderthauer offenbart, dass in der Psychiatrie Ansbach schwere Sicherheitsmängel herrschten. Dem stern liegen interne Klinik-Dokumente vor.

Politik
Politik
Deutschland will Kurden im Irak mit Waffen ausrüsten

Die Bundesregierung ist schockiert über das grausame Vorgehen der islamistischen IS-Terroristen im Irak. Deswegen bricht sie jetzt mit dem Prinzip, keine Waffen in Krisengebiete zu liefern: Die Kurden im Irak sollen Waffen und Munition bekommen.

Politik
Politik
Erstmals Deutscher in China zum Tode verurteilt

Zum ersten Mal ist ein Deutscher in China zum Tode verurteilt worden. Der 36-Jährige war wegen Doppelmordes aus Eifersucht an seiner ehemaligen Freundin und deren Lebensgefährten angeklagt.

Nachrichten-Ticker
Flächendeckend schnelles Internet bis 2018 geplant

Das Bundeskabinett hat den flächendeckenden Ausbau von schnellem Internet bis zum Jahr 2018 beschlossen.

Panorama
Panorama
Bundesländer verbieten zunehmend Hells-Angels-Embleme

Im Kampf gegen die Rockerkriminalität verbieten immer mehr Bundesländer den Hells Angels, ihre Symbole öffentlich zu zeigen. Grundlage der Entscheidung vieler Länder ist ein Urteil des Hanseatischen Oberlandesgerichts (OLG) Hamburg.

Spieler der Würzburg Panthers
Spieler der Würzburg Panthers
Er darf nicht auswärts spielen, weil er Asylbewerber ist

In Würzburg darf ein Footballspieler nicht mit seinem Team zu Auswärtsspielen reisen, weil er Asylbewerber ist. Sein Team will das ändern - und führt nun einen Kampf gegen die deutsche Bürokratie.

Digitale Agenda
Digitale Agenda
Regierung will schnelles Internet für alle

Die Bundesregierung macht Dampf, das schnelle Internet für alle soll her - spätestens bis 2018. Doch der Ausbau der Netze verschlingt Milliarden, vor allem in ländlichen Regionen. Wer bezahlt das?

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?