A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Christlich-Soziale Union

Die Christlich-Soziale Union (CSU) ist die bayerische Schwesterpartei der CDU. Gemeinsam formen sie die "Union". Die CSU, 1945 in Bayern gegründet, regierte das Bundesland fast durchgehend, meist mit absoluter Mehrheit. Prägend für ihre Geschichte war der Politiker Franz-Josef Strauß, der Verteidigungsminister, Amigo und Auslöser der "Spiegel-Affäre" war. Den Kanzler hat die CSU noch nie gestellt. Ihre Kandidaten Strauß (1980) und Edmund Stoiber (2002) scheiterten. Die CSU ist eine konservative Volkspartei eigenen Typs: Spötter sagen, sie vertrete jede Position - und deren Gegenteil.

Griechenland-Krise
Griechenland-Krise
Schäuble fordert Respekt für Varoufakis

Das überrascht nach den Querelen des Finanzministers mit seinem Kollegen: Wolfgang Schäuble hat Gianis Varoufakis in Schutz genommen. Dennoch sollen für Athen weiter "sehr strenge Maßstäbe" gelten.

Politik
Politik
Tsipras will Schuldenschnitt für Griechenland

Nach der Zustimmung des Bundestages zu einer Verlängerung der Griechenlandhilfe sorgt Athen erneut für Irritationen. Athens Regierungschef Alexis Tsipras brachte am Freitagabend abermals einen Schuldenschnitt ins Spiel, der bisher vor allem in Berlin abgelehnt wird.

stern-Zeichner Nel
stern-Zeichner Nel
Jetzt wird's politisch

Cartoonist Nel verschönert den "stern" mit seinen politischen Karikaturen. Sehen Sie, womit Wolfgang Schäuble den Griechen entgegenkommt - und welchen Tipp Ursula von der Leyen als Eheberaterin gibt.

Nachrichten-Ticker
Dobrindt weist angebliche Maut-Kritik zurück

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) hat angebliche Kritik der EU-Kommission an seinen Mautplänen zurückgewiesen.

Politik
Politik
Mehrheit der Länder für bundesweites Genpflanzen-Verbot

Im Streit um das geplante Anbauverbot für gentechnisch veränderte Pflanzen dringt die Mehrheit der Länder auf eine Regelung auf Bundesebene.

Griechenland-Krise
Griechenland-Krise
Jetzt will Tsipras auch den Schuldenschnitt

Kaum ist die Verlängerung der Griechenland-Hilfe bewilligt, kommen aus Athen wieder große Töne. Abwechselnd verärgern Finanzminister Varoufakis und Regierungschef Tsipras die europäischen Partner.

Nachrichten-Ticker
Tsipras verspricht "harte" Reform-Arbeit

Nach der Zustimmung des Bundestags zur Verlängerung des Hilfspakets für Griechenland will der griechische Regierungschef Alexis Tsipras "hart" an einer Umsetzung der zugesagten Reformen arbeiten.

Trotz Skepsis gegenüber Athen
Trotz Skepsis gegenüber Athen
Parlamentarier stimmen für Verlängerung des Hilfsprogramms

Trotz vieler Zweifel hat der Bundestag am Freitag mit überwältigender Mehrheit die Verlängerung des Hilfsprogramms der Euro-Zone für Griechenland beschlossen.

Nachrichten-Ticker
Tsipras verspricht "harte" Reform-Arbeit

Das pleitebedrohte Griechenland bekommt vier Monate mehr Zeit, um sein vor drei Jahren geschnürtes Hilfsprogramm zu Ende zu bringen.

Politik
Politik
Bundestag sagt Ja zur Verlängerung der Griechenland-Hilfen

Ungeachtet wachsender Zweifel an der neuen Athener Regierung hat der Bundestag mit großer Mehrheit einer Verlängerung des Hilfspakets für Griechenland zugestimmt. 541 Abgeordnete von Koalition und Opposition billigten den Antrag auf Verlängerung des Rettungspakets um vier Monate.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?