A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Afghanistan

Politik
Politik
Putin zur Ukraine: Rhetorik zwischen Krieg und Frieden

Russlands Präsident Wladimir Putin hat sich mehrfach mit deutlichen Worten zur Ukraine-Krise geäußert. Einige Zitate:

Politik
Politik
Analyse: Nato entdeckt gemeinsame Verteidigung wieder

Für die Nato wird es - wieder einmal - eine politische Zeitenwende. Von einem "entscheidenden Gipfel in der Geschichte der Nato" spricht der scheidende Bündnis-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen.

Politik
Politik
Analyse: Merkels Erklärung zum Krieg am Weltfriedenstag

Der Tag hat in diesem Jahr seinen Namen nicht verdient. Es ist Weltfriedenstag, aber 75 Jahre nach dem deutschen Überfall auf Polen herrscht kein Frieden auf der Welt.

Anschlagsgefahr
Anschlagsgefahr
Verfassungsschutz warnt vor islamistischen Rückkehrern

Verfassungsschutzpräsident Maaßen befürchtet, in Syrien und im Irak ausgebildete Kämpfer könnten nach ihrer Rückkehr Anschläge in Deutschland planen. Der IS haben sich hunderte Kämpfer angeschlossen.

Afghanistan
Afghanistan
Tote und Verletzte nach Taliban-Anschlag

Bei einem Angriff auf Büros des afghanischen Geheimdienstes in der Stadt Dschalalabad sind mindestens sechs Menschen getötet worden. Dutzende weitere wurden verletzt.

Politik
Analyse: Kontinuität der Tabubrüche

Welche grundsätzliche Bedeutung hat die Entscheidung zu Waffenlieferungen in den Irak für die deutsche Außenpolitik? Darüber gehen die Meinungen weit auseinander.

Politik
Politik
Deutschland entsendet sechs Soldaten nach Erbil

Deutschland hat sechs Soldaten zur Koordinierung der weiteren Hilfe nach Erbil im Nordirak entsandt.

Nach Ermordung von James Foley
Nach Ermordung von James Foley
IS fordert Lösegeld für weitere US-Geisel

Unmittelbar nach der Enthauptung von James Foley ist eine neue Lösegeldforderung der IS-Miliz publik geworden. Die Terrorgruppe fordert 6,6 Millionen Dollar für eine 26-jährige US-Amerikanerin.

Politik
Politik
Bundesregierung will bei Entführungen auf Linie bleiben

Die Bundesregierung will bei Entführungen von Deutschen im Ausland auch künftig bei ihrer bisherigen Linie bleiben.

Politik
Bundesregierung will bei Entführungen auf Linie bleiben

Die Bundesregierung will bei Entführungen von Deutschen im Ausland auch künftig bei ihrer bisherigen Linie bleiben.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Afghanistan auf Wikipedia

Afghanistan, offiziell Islamische Republik Afghanistan, ist ein Binnenstaat an der Schnittstelle von Zentralasien und Südasien, der an den Iran, Turkmenistan, Usbekistan, Tadschikistan, die Volksrepublik China und Pakistan grenzt. Drei Viertel des Landes bestehen aus schwer zugänglichen Gebirgsregionen. Die vorherrschende Religion ist der Islam, zuvor war das Land über Jahrhunderte buddhistisch geprägt. In den 1990er-Jahren besiegten von Pakistan aus operierende und von den USA und Saudi-Arab...

mehr auf wikipedia.org