A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Der Bundesliga-Dino

Der Hamburger Sportverein (HSV) spielt seit der Gründung der Bundesliga, 1963, in dieser Liga. Er existiert allerdings schon länger, nämlich seit dem Zusammenschluss der drei Vereine Hamburger FC, FC Falke und dem SC Germania im Jahre 1919. Der Erfolg stellt sich sehr schnell ein und schon 1923 gewinnt der HSV die deutsche Meisterschaft im Wiederholungsspiel gegen den 1. FC Nürnberg. Insgesamt gewannen die Hanseaten siebenmal den deutschen Meistertitel. Außerdem wurden sie dreimal DFB-Pokalsieger. Cheftrainer ist vorübergehend Peter Knäbel, der eigentlich der Direktor Profifußball beim HSV ist. Vorsitzender des Vorstands ist Dietmar Beiersdorfer.

Sport
Sport
Labbadia setzt auf bewährte Kräfte - Derby "gigantisch"

"Alles auf Null": Mit einem Kurz-Trainingslager, geheimen Übungseinheiten und Einzelgesprächen hat Bruno Labbadia beim Hamburger SV nichts unversucht gelassen, um besondere Reize vor dem brisanten 102. Nordderby bei Werder Bremen zu setzen.

Sport
Sport
Trainer vor Endspurt im Fokus - Klopp: "Es geht um alles"

Für Jürgen Klopp beginnt die Abschiedstournee aus Dortmund, für Bruno Labbadia beim HSV die wohl schwierigste Mission seiner Trainerkarriere. Die beiden Hauptdarsteller der Fußballwoche bleiben auch zum Start in den Bundesliga-Endspurt im Rampenlicht.

Sport
Sport
Labbadias brisanter Einstand mit Nordderby in Bremen

"Alles auf Null": Mit einem Kurz-Trainingslager, geheimen Übungseinheiten und Einzelgesprächen hat Bruno Labbadia vor dem brisanten 102. Nordderby bei Werder Bremen nichts unversucht gelassen.

Sport
Sport
Labbadia startet Gute-Laune-Trainingslager

Im Hoheitsgebiet des großen Nord-Rivalen und nächsten Gegners Werder Bremen hat Bruno Labbadia seine Mission Klassenverbleib mit dem Hamburger SV aufgenommen.

Fan-Reaktionen zur Bayern-Niederlage
Fan-Reaktionen zur Bayern-Niederlage
"FC Bayern. Der HSV des Südens"

Geht dem FC Bayern auf der Zielgerade der Saison erneut die Puste aus? Karl-Heinz Rummenigge verteidigt das Team. Doch für Fußball-Fans ist die Sache klar: Der FC Bayern hat verteidigt wie der HSV.

Sport
Sport
Trainer-Beben: Klopp geht - Labbadia zum HSV

Beim BVB geht die Erfolgsgeschichte von Jürgen Klopp zu Ende, beim Hamburger SV soll Bruno Labbadia als Trainer Nummer vier den Totalschaden abwenden: Sechs Spieltage vor Saisonende ist es in der Fußball-Bundesliga an einem verrückten Mittwoch zu einem Trainer-Beben gekommen.

Politik
Politik
Klopp verlässt den BVB: "Unglaublich schwerer Schritt"

Bei Borussia Dortmund geht die Erfolgsgeschichte von Jürgen Klopp zu Ende, beim Hamburger SV soll Bruno Labbadia als Trainer Nummer vier den Totalschaden abwenden: Sechs Spieltage vor Saisonende ist es in der Fußball-Bundesliga zu einem Trainer-Beben gekommen.

Politik
Politik
Labbadia hat "Bock" auf den HSV

Bis tief in die Nacht klärte Bruno Labbadia letzte Details seiner "Mission Impossible", wenige Stunden später dirigierte er schon auf dem Trainingsplatz die HSV-Mannschaft.

Erst HSV-Absage, jetzt Klopp-Nachfolge?
Erst HSV-Absage, jetzt Klopp-Nachfolge?
Thomas Tuchel - die heimliche Hauptfigur

Zwei Nachrichten bestimmen den Tag - Jürgen Klopp verlässt den BVB, Bruno Labbadia übernimmt beim HSV. Doch der Nutznießer im Hintergrund trägt einen anderen Namen: Thomas Tuchel.

Nachrichten-Ticker
Klopp verlässt Dortmund im Sommer - folgt Tuchel?

Bruno Labbadia war gerade als neuer Trainer des Hamburger SV vorgestellt worden, da galt sein Interesse dem noch größeren Paukenschlag in der Fußball-Bundesliga. "Was hat sich in Dortmund getan?

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?