A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Sozialversicherung

Nachrichten-Ticker
Jobcenter-Mitarbeiter in Bayern erstochen

Neuerlicher Gewaltakt in einem Jobcenter: Ein Mitarbeiter der Bundesagentur für Arbeit im bayerischen Rothenburg ob der Tauber ist an seinem Arbeitsplatz erstochen worden.

Nachrichten-Ticker
Jobcenter-Mitarbeiter in Bayern erstochen

Ein Mitarbeiter eines Jobcenters der Bundesagentur für Arbeit im bayrischen Rothenburg ob der Tauber ist an seinem Arbeitsplatz erstochen worden.

Keine hatte mehr Adelstitel
Keine hatte mehr Adelstitel
Herzogin von Alba ist tot

Über Konventionen setze sich die Herzogin von Alba gerne hinweg, vor allem ihre dritte Hochzeit sorgte 2011 für Aufregung. Im Alter von 88 Jahren ist die "rebellische Aristokratin" gestorben.

Lifestyle
Lifestyle
Herzogin von Alba - "Rebellische Aristokratin" ist tot

Die Herzogin von Alba setzte bis kurz vor dem Tod ihren Willen durch. Die Chefin des bedeutendsten spanischen Adelshauses bestand darauf, trotz Herz- und Atembeschwerden aus dem Krankenhaus in ihren Palast von Dueñas in Sevilla zurückgebracht zu werden.

Beamtenbund
Beamtenbund
170.000 Stellen im öffentlichen Dienst frei

Ist der öffentliche Dienst wirklich so unbeliebt? In Deutschland sind aktuell 170.000 Stellen frei. Vor allem Erzieher, Lehrer und Polizisten werden gesucht. "Es brennt", klagt der Beamtenbund.

Nachrichten-Ticker
SPD-Abgeordnete für Minijob-Reform

Abgeordnete der SPD wollen eine umfassende Reform der Minijobs.

Nachrichten-Ticker
SPD plant offenbar Minijob-Reform

Die SPD plant offenbar eine umfassende Reform der Minijobs.

Minijobs
Minijobs
Zahl der Nebenverdiener verdoppelt sich

2,4 Millionen Menschen, doppelt so viele wie noch vor einem Jahr, bessern ihr Haupteinkommen durch einen Minijob auf. Die Grünen sehen das als berufliche Sackgasse.

Nachrichten-Ticker
Immer mehr Menschen haben neben Hauptberuf noch Minijob

In Deutschland arbeiten immer mehr Menschen neben ihrem Hauptberuf noch in einem abgabenfreien Minijob.

DRV fordert Nachzahlung
DRV fordert Nachzahlung
Bundestag zahlte keine Sozialabgaben für Mitarbeiter

Ausgerechnet der Bundestag weigerte sich, Sozialabgaben für Besucherbetreuer und Öffentlichkeitsarbeiter zu entrichten. Nun droht eine saftige Nachzahlung - in Höhe von 1,4 Millionen Euro.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?