Zahnpasta soll Lust auf Süßes mindern

6. Februar 2013, 18:01 Uhr

Bei den ganzen Süßigkeiten auf der Welt reicht manchmal der pure Wille nicht aus, um sich gesund und bewusst zu ernähren. Ein Zahnarzt und eine Bäckerin meinen zwei Lösungen dafür gefunden zu haben.

10 Bewertungen

Süßigkeiten sind schlecht für die Zähne! Das haben einem doch schon die Eltern gesagt. Außerdem können sie dick machen. mehr...

Doch was, wenn es ein Mittel dagegen gäbe?

Ein Zahnarzt aus Nürnberg hat eine Aroma-Zahncreme entwickelt. Ihr Duft soll ein derartiges Wohlbefinden auslösen, dass der Benutzer freiwillig den Süßigkeiten entsagt.   O-Ton Matthias Weiler, Zahnarzt: „Unsere Intention war es, über die Wirkung von Aromen, von bekannten Aromen, die während des Zähneputzens freigesetzt werden, diese Wirkung zu entfalten, dass die Anwender für ein, zwei, drei Stunden nach dem Zähneputzen auf zuckerhaltige Nahrungsmittel verzichten […] und, dass [es] weniger Kohlenhydrate von den Anwendern aufgenommen werden und (es) dadurch, auch in der Folge dann – bei mehr Bewegung – zur Gewichtsreduktion kommt.“   Für den das nichts ist: In dieser sogenannten „Lowcarberia“, ebenfalls in Nürnberg, setzt die Inhaberin auf kohlenhydratreduzierte Lebensmittel.

Der Verzehr dieser Backwaren soll angeblich gesünder, dünner und fitter machen. Süß schmeckt es aber trotzdem! Schließen