HOME

AUDI TT-ROADSTER: Mehr sein als nur Design

Sportwagen haben sich in den vergangenen Jahren zu wahren PS-Protzen entwickelt. Der Audi TT-Roadster klappt einfach kess die Mütze zurück und lässt 150 Pferdchen galoppieren.

Sportwagen haben sich in den vergangenen Jahren zu wahren PS-Protzen entwickelt. Der Audi TT-Roadster klappt einfach kess die Mütze zurück und lässt 150 Pferdchen galoppieren. Ausführliche TT-R-Fotoshow

EyecatcherRan an die StraßeMut zum MetallDie Reize lockenVerdeck-Verdruss

Ausgerechnet das Verdeck führt beim TT-Roadster zu heftigem Stirnrunzeln. Und das, obwohl es in der Waschstraße dicht hält, bei hohen Geschwindigkeiten eine erträgliche Geräuschkulisse bietet und mit nur einem Drehknopf zu entriegeln ist. Es ist die sperrige Abdeckung aus Kunststoff, die einen verzweifeln lässt. Sie verschwindet nur im Kofferraum, wenn dieser leer ist. Und es ist ein nervtötendes Gefummel, sie von dort wieder herauszerren und über dem zurückgeklappten Verdeck zu befestigen. Audi, was hast du dir dabei nur gedacht?

Fazit:

Der TT-Roadster ist eine erfrischend urwüchsige Gestalt - trotz Großserientechnik unter dem extravaganten Designerblech. Schon die Basisversion vermittelt eine gehörige Portion Fahrspaß - zum moderaten Preis von 55.350 Mark.

(hs)

Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity