AUTO Spreng-Kennzeichen gegen Autodiebe


Im Kampf gegen Autodiebe setzen Südafrikas Tüftler auf Ideen, die Film-Spion James Bond zur Ehre gereicht hätten.

Im Kampf gegen Autodiebe setzen Südafrikas Tüftler auf Ideen, die Film-Spion James Bond zur Ehre gereicht hätten. Die Johannesburger Firma RAC bietet Autokennzeichen an, die im Falle eines Fahrzeug-Diebstahls abgesprengt werden. Darunter kommt dann ein Schild mit der deutlich sichtbaren Aufschrift »Stolen« (Gestohlen) zum Vorschein. »Wir sind erst seit einigen Monaten auf dem Markt, aber schon ausverkauft«, sagte am Mittwoch Vanessa Jackson von der RAC-Gruppe.

Mittel gegen »Carnapping«

Die Kennzeichen kosten 699 Rand (rund 200 Mark). Der Mechanismus wird aktiviert, sobald das Fahrzeug ohne Abschalten des Alarmcodes gestartet wird. »Wir arbeiten zur Zeit auch an einem Modell, das im Falle von Carnapping aktiv wird«, sagte Jackson der dpa. Bei dieser in Südafrika weit verbreiteten Variante werden Fahrer etwa vor roten Ampeln mit Waffengewalt dazu gezwungen, auszusteigen und dem Dieb ihr Auto zu überlassen. Nach Schätzungen werden auf Südafrikas Straßen jährlich mehr als 100 000 Autos geklaut.


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker