Cadillac Escalade Luxus-SUV

Mit dem luxuriösen Escalade erhebt Cadillac den Anspruch auf eine Spitzenstellung im Segment der SUV. Nun wurde der Edel-SUV für die 2007er Modellreihe vollständig überarbeitet.

Cadillacs Edel-Update des Escalade baut auf der aktuellen SUV-Plattform des GM-Konzerns auf. Der Wagen ist bis zu 5,67 Metern lang - geradezu unvorstellbar. Doch der Escalade wird aller Voraussicht nach auch nach Deutschland kommen. Entsprechend verfügt er über einen neuen Antriebsstrang, eine neue Karosse und neue Sicherheits- und Komfortmerkmale. Für den entsprechenden Vortrieb sorgt der ebenfalls neu entwickelte Alu-V8 mit 6,2-Liter Hubraum und variabler Ventilsteuerung. Er kommt auf 403 PS und ein maximales Drehmoment von 565 Nm. Das wird über eine Sechsgang-Automatik auf alle vier Räder verteilt.

Der verstärkte Leiterrahmen trägt eine Karosserie im gewohnt kantigen Cadillac-Styling. Unter dem Kleid findet sich ein neu abgestimmtes Fahrwerk. Für die Sicherheit der Insassen sorgt zusammen mit einem Überschlagsensor und einer elektronischen Stabilitätskontrolle ein ganzes Paket von Front-, Seiten- und Vorhangairbags. Platz ist für bis zu sieben Passagiere. Zur Komfortausstattung gehören ein CD-Radio mit Navigationssystem und Touch-Screen, klimatisierte Vordersitze, elektrisch umlegbare Rücksitze, eine elektrisch zu betätigende Heckklappe und verchromte 22 Zoll-Felgen.

In den USA kommt der Escalade im ersten Quartal 2006 zu den Händlern. Die ESV- und EXT-Versionen mit längerem Radstand folgen später im Jahr. Wann er in Deutschland zu haben sein wird, steht noch nicht fest.

Press-Inform

Mehr zum Thema

Newsticker