HOME

Audi Q4 E-Tron Concept: Auf den Spuren des Q8

Audi hat den Trend zu coupéartigen SUVs mächtig verschlafen. Erst griff BMW mit seinen Modellen X6 und X4 allein die Käufer ab. Dann folgte Mercedes und zog mit GLC und GLE Coupé nach. Der Konter aus Ingolstadt hat lange auf sich warten lassen. 2021 kommt er nicht nur konventionell, sondern auch elektrisch.

Audi Q4 E-Tron Concept

Audi Q4 E-Tron Concept

Auf dem Genfer Salon Anfang März zeigt Audi einen seriennahen Ausblick auf seinen kompakten Elektro-SUV, der noch zwei Jahre auf sich warten lassen wird. Das Serienmodell des Q4 E-Tron Concept ist anders als der jüngst vorgestellt E-Tron und der ihm Ende des Jahres nachfolgende E-Tron Sportback auf dem modularen Elektrobaukasten des VW-Konzerns unterwegs, während die elektrischen Erstlingswerke vom Vorgänger des aktuellen Audi Q5 abgeleitet wurden und rund 4,90 Meter lang sind. Wenn der circa 4,50 Meter lange Audi Q4 E-Tron Sportback wohl kaum vor 2021 zu den Kunden rollt, ist er eng mit der ID.-Familie von Volkswagen verwandt. Wahlweise dürfte es ihn mit Heck- oder Allradantrieb sowie mit Leistungen zwischen 150 und knapp über 300 PS geben. Die im Boden (Radstand ca. drei Meter) verbauten Akkupakete erlauben Reichweiten von 300 bis 500 km.

Auf den Spuren des Q8
Audi Q4 E-Tron Concept

Audi Q4 E-Tron Concept

Die ersten der Genf-Studie zeigen einen gewohnt markigen Auftritt mit schmalen LED-Scheinwerfern und mächtigen Lufteinlässen und einen üppig dimensionierten Radsatz. Die Silhouette des Audi Q4 E-Tron Concept zeigt dabei eine abfallendere Dachlinie, als man es von dem konventionell angetriebenen Q8 kennt, der im Herbst mit dem Q3 Sportback einen kleinen Coupébruder bekommen wird. Der Innenraum des Q4 E-Tron ist ebenso nüchtern und klar designt, wie man diese von allen Audi-Elektromodellen erwarten kann. Große Displays sind dabei ebenso gesetzt wie ein Head-Up-Display und großzügige Platzverhältnisse für bis zu vier Personen.

Noch kompakter wird das elektrische Basismodell sein, das Volkswagen wohl kaum vor Ende 2023 / Anfang 2024 auf den Markt bringen wird und danach zu einem der meistverkauften Elektrofahrzeuge auf dem Markt werden soll. Es handelt sich um einen fünfsitzigen Crossover in den Abmessungen des konventionell angetriebenen T-Roc. Die ID.-Familie wird Ende des Jahres mit dem kompakten ID. Neo starten. "Wir werden coole Elektroautos bauen, die Spaß machen, schön gestaltet und vollständig vernetzt sind", so der oberste Produktstratege von Volkswagen, Michael Jost. Das zukünftige Volkswagen-Einstiegsmodell basiert ebenso wie die anderen Modelle der ID.-Familie, sowie die meisten Modelle von Seat, Skoda und Audi auf dem modularen Elektrobaukasten MEB und soll eine Mindestreichweite von 300 Kilometern bieten. Bis 2022 sollen 27 Fahrzeuge im gesamten Volkswagen Konzern auf der MEB-Plattform unterwegs sein.

pressinform
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity

Ich bin Freiberufler und werde diskreditiert!
Ich habe als Freiberufler für eine Firma gearbeitet wo bis zur letzten Minute alles super in Ordnung war. Der nächste Auftrag stand für einen Sonntag und der wurde mir ohne Begründung entzogen ohne Angaben von Gründe und das zwölf Stunden vor Antritt. Nun gut Gespräch mit der Leitung hat ergeben das eine leitende Person ein Statement abgeben hat über die Verkaufs Menge bzw Umsatz. Damit muss ich leben an diesem Tag war nicht los. Habe mich dann bei einer anderen Promotion Agentur beworben und heute ein Gespräch gehabt mit Vorführung meiner Kenntnisse. Bei dieser Präsentation wurde die mir zur Seite gestellte BC während dem Gespräch informiert von Mitarbeitern der anderen Agentur das ich nicht zu gebrauchen wäre und sogar sehr unfreundlich meinen Job verrichten. Aus diesem Grund bin ich dann nicht genommen worden. Als ich Zuhause war habe ich die alte Agentur zur Rede gestellt was das für eine Vorgehensweise wäre dort wurde ich von der Leitung mehr oder weniger kalt gestellt mit den Worten das wäre in der Branche normal man könnte nicht dulden mich dort im Store arbeiten zu lassen das wäre nicht gut für die eigene Mannschaft. Also folgender Problem ergibt sich nun. Da ich in Düsseldorf zuhause bin und dort auch meine Tätigkeit ausübe werde ich in allen Stores nun keine Aufträge mehr erhalten wenn es dieser Agentur gestattet ist ohne ein klärendes Gespräch meinen Ruf zu beschädigen. Bitte um Hilfe da meine LebensGrundlage mir gerade dadurch entzogen wird. Ich glaube es hat etwas damit zutun das ich homosexuelle bin und einer Dame das nicht passt.