HOME

Benzinpreise auf Rekordniveau: Mit dem Handy zur billigsten Tankstelle

Die Benzinpreise klettern auf ein neues Rekordhoch. Die Gegenmaßnahme der Koalition: Künftig sollen Autofahrer mithilfe ihres Navis oder Mobiltelefons die günstigste Zapfsäule finden.

Autofahrer sollen die günstigsten Tankstellenpreise nach dem Willen der Koalitionsfraktionen künftig auf ihrem Handy oder Navigationsgerät ablesen können. Die für die geplante Markttransparenzstelle gemeldeten Preise der Tankstelle sollten im Internet veröffentlicht werden, sagte der verbraucherpolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Erik Schweickert, der "Bild". "Dann könnten Autofahrer Daten über die günstigsten Tankstellen zum Beispiel aufs Handy oder über ihr Navi erhalten." Dies schaffe mehr Wettbewerb im Interesse der Kunden.

Der bereits vorliegende Gesetzentwurf solle entsprechend erweitert werden, sagte Schweickert. Der Vorsitzende des Arbeitskreises Wirtschaft und Technologie, Georg-Nüßlein (CSU), sagte der "Bild", nach der Sommerpause würden die Beratungen zügig aufgenommen, damit das Gesetz Anfang 2013 in Kraft treten könne.

Benzinpreise auf Zehn-Jahres-Hoch

Nach einem Bericht der Saarbrücker Zeitung haben Autofahrer noch nie so viel für Benzin und Diesel bezahlen müssen wie in diesem Jahr. Demnach ist der Preis für einen Liter Superbenzin in den vergangenen zehn Jahren um rund 70 Prozent gestiegen, für einen Liter Diesel sogar um 80 Prozent. Die Zeitung beruft sich dabei auf Daten der Bundesregierung.

Im Jahr 2002 kostete der Liter Super 1,05 Euro, im März 2012 lag der Preis bei 1,72 Euro - so hoch wie noch nie. Für Diesel mussten die Autofahrer vor zehn Jahren nur 84 Cent bezahlen, im März 2012 waren es hingegen 1,53 Euro pro Liter.

Das Kabinett hatte Anfang Mai auf Initiative von Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) beschlossen, Mineralölkonzerne unter strengere Aufsicht zu stellen, um stabilere Benzinpreise zu erreichen. Tankstellen, Händler und Raffinerien sollen ihre An- und Verkaufspreise rasch an eine Markttransparenzstelle melden müssen.

mlr/AFP / AFP
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity