HOME

Technik: 10-Gang-DSG von VW: Das große Spreizen

Die Autohersteller arbeiten an immer feingestufteren Automatik-Getrieben. Bei Volkswagen wird die nächste Generation des Doppelkupplungsgetriebes zehn Schaltstufen haben.

Der Wettlauf geht in die nächste Runde. Mercedes und Land Rover liefern inzwischen einige ihrer Fahrzeugmodelle mit 9-Gang-Automatik aus. Mercedes baut die Getriebe selbst, die Briten bekommen sie von ZF Friedrichshafen zugeliefert. Die beiden Automatikgetriebe arbeiten mit Planetenradsätzen, die hintereinandergeschaltet durch ein intelligentes Öffnen und Schließen von radialen Reibkupplungen für unterschiedliche Übersetzungen sorgen. Bei Volkswagen arbeiten die Entwickler derweilen an der nächste Stufe ihrer "Haus-Automatik": zehn Fahrstufen sollen es sein. In Wolfsburg ist es naturgemäß ein Doppelkupplungsgetriebe (DSG), das für eine sanftere Kraftverteilung sorgen soll.

Seit 2003 sind Fahrzeuge aus dem VW-Konzern optional mit DSG-Getriebe unterwegs. Seit 2008 bauen die Wolfsburger für kleinere Volumenmotoren bis 125 kW und Drehmomente bis 250 Nm auch trockenlaufende 7-Gang-Direktschaltgetriebe ein. 2009 dann kam das "DQ500" dazu, das auch maximale Drehmomente bis zu 500 Nm aushält. Nun ist als Weiterentwicklung und Teil des modularen Querbaukastens im VW-Konzern das DQ511 in Arbeit, das drei zusätzlich Gänge haben wird und auf bis zu 550 Nm maximales Drehmoment ausgelegt ist.

Von den äußeren Abmessungen her entspricht es ziemlich genau dem bisherigen DSG und wird so wie bisher quer eingebaut. Gleicher Raum für mehr Gänge - möglich machen das nicht nur eine neu entwickelte Schaltstrategie, sondern auch zwei zusätzliche Schaltelemente und ein zusätzliches Rücklaufrad, über die de Leistungsflusses innerhalb des Getriebes umgelenkt wird. Die zusätzlichen Elemente machen das Getriebe gerade mal rund fünf Kilogramm schwerer. Die ersten Gänge sind beim neuen DQ511 kurz ausgelegt, um ein komfortables und schnelles Anfahren zu erreichen. Die Gänge Drei bis Neun sind dagegen so gestuft, dass ein effizienteres Beschleunigen möglich wird. Und der zehnte Gang schließlich ist deutlich lang ausgelegt, um so bei schneller Fahrt die Drehzahl absenken und Kraftstoff sparen zu können.

Mustang-Fahrer blamiert sich - und rast in Zuschauer

Über diese zehn Gänge hinaus bietet das neue Getriebe allerdings noch weiteres Potenzial "zur Realisierung von Sonderfunktionen", wie VW das nennt. So gibt es etwa die Option auf einen extrem kurzen Kriechgang. Oder auf einen besonders langen "Super-Overdrive". Aber auch die Möglichkeit, beim "Segeln" den Motor spritsparend vom Getriebe abzukoppeln und auszuschalten, wie es die aktuellen Doppelkupplungsgetriebe auch schon können.

Press-Inform / pressinform

Wissenscommunity

Betruf beim Autokauf
ich habe letztem September ein gebrauchtes Auto gekauft und nach einem Monat habe ich wegen Servolenkung mein Auto bei ADAC abgescleppt lassen. (Damals hat die Servolenkung plötzlich ausgefallen und ich hätte mit Straßenbahn einen Unfall bekommen. Damals habe ich versuchte mit meinem Verkäufer zu kontaktieren. Leider hat er 3 Wochen Urlaub gemacht und habe ich mein Auto bei einer Werkstatt repariert hat und das kostet ungefähr 90 Euro und musste ich für ADAC mehr bezahlen. (Da meinte Meister, dass wegen Betteriepol meine Servolenkung ausgefallen hat.) aber nach 1 Tag ist dieses Problem wieder passiert und Bremeschalter auch kaputt gegangen ist und habe ich dafür 252 Euro bezahlt. Da war der Verkäufer imemrnoch im Urlaub. Nach seinem Urlaub habe ich mein Auto mitgebracht und er hat mir gesagt, dass wenn ich für Erstazteil(Servolenkung) bezahle, dann kann er mein Auto reparieren. (Das kostet ungefähr 50 Euro). Aber er konnte eine Teil von meinem Auto nicht finden und mit anderer Teil(verschidenen Artikelnummer) mein Auto repariert und er meinte, dass wenn ich wieder dieses Problem hätte, repariert er wieder mit richtiger Teil und wieder nach 1 Tag ist dieses Problem wieder passiert und habe ich mein Auto wieder mitgebracht. Aber er hat noch nicht die Servolenkung für mein Auto gefunden und er meinte, dass ich auch bei Ebay oder irgendwie die Teil suchen soll. Aber wenn ich wieder darüber telefoniert habe(weil ich leider nicht richtige Artikelnummer von meinem Auto kenne), hat er mir einfach gesagt, dass er einfach damals gar nicht repariert hat und d.h mein Auto wurde immernoch meine richtige ausfallende Teil eingebaut und er meinte, dass ich selber die Teil finden muss... Das ist echt scheiße. Deswegen habe ich die Servolenkung selber gekauft(200 Euro) und selber ausgetauch. Da ich nicht mehr dem Verkäufer vertrauen konnte. jzt alles wieder in Ordnung. Und letzte Woche habe ich Bremseleläge selber gewechselt da habe ich anderes Problem gefunden. Als ich hinten Bremsbeläge ausgebaut habe, habe ich ganz viel Problem gemerkt. Die Korben war festgeklebt im Zylinder deshalb Bremsbeläge einfach abgebrochen hat. Ich denke das ist sehr gefährlich.. Und Nach dem Rapatur von Hintenbremse kann ich nicht mehr schlechte Geräuch hören.. Dieses Geräuch hat auch als ich dieses Auto erstes Mal mitgenommen habe gehört, dachte ich, wegen ABS. Aber das war auch nicht.. Ich denke er hat total kaupttes Auto verkauft und gar nicht verantwortlich.. villeicht hat er mich ganz einfach unterschätzt weil ich ein Ausländer bin nicht so fließend Deutsch sprechen kann... In dem Fall was kann ich machen? Soll ich einfach anzeigen?
Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.